"Operation Speed": Polizei kündigt flächendeckende Kontrollen an

Unangemessene Geschwindigkeit ist und bleibt der "Killer Nr.1". Bei nahezu jedem Unfall spielt zu schnelles Fahren bei einem Unfallgeschehen eine Rolle.

"Aus diesem Grunde führt die Polizei regelmäßig Geschwindigkeitskontrollen durch, um jedem Fahrzeugführer klar zu machen, dass er mit zu schnellem Fahren zu jeder Zeit und auch an allen Örtlichkeiten auffällt", so die Polizei in einer Erklärung. "Diese Erkenntnis soll dazu führen, dass sich Fahrzeugführer ihr Fahrverhalten ändern und sich an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten halten. So haben wir die Chance, auf die Verunglücktenzahlen Einfluss zu nehmen."

Mit diesem Hintergrund beteiligt sich die Polizei Recklinghausen in der Zeit vom 17. bis 23. August 2015 mit flächendeckenden Geschwindigkeitskontrollen in den Städten des Kreises Recklinghausen und in Bottrop an den europaweiten TISPOL-Kontrollen "Operation Speed".

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.