Kleintransporter flieht vor Polizeikontrolle! Große Suchaktion nach Insassen!

3Bilder

Am Dienstagmittag sollte ein Ford Transit Kleintransporter im Wulfener Gewerbegebiet Köhl von einer Streifenwagenbesatzung kontrolliert werden. Doch anstatt anzuhalten gab der Fahrer Gas und ignorierte die Anhaltezeichen. Während der Flucht vor der Polizei fuhr der Fahrer in eine Sackkasse. Am Ende der Strasse Pörtnerskamp konnten die Flüchtigen nur noch auf ein Betriebsgelände einer Betonfabrik fahren. Hier endete dann die Fahrt für den Transporter. Die beiden Insassen sprangen aus dem Fahrzeug und flüchteten zu Fuß weiter. Dabei überwanden sie Zäune und rannten in eine angrenzende Kleingartenanlage. Die Polizei lies den Transit von Angestellten der Betonfirma mit Paletten voller Pflastersteine festsetzten und nahm die Verfolgung auf. Weitere Streifenwagen eilten zur Unterstützung herbei. Auch Fahrzeuge einer Hundertschaft und ein Hundeführer halfen bei der Suche. Alle Suchmaßnahmen blieben jedoch vergebens. Die Polizei versucht jetzt über die Verleihfirma an die Insassen zu kommen.

Autor:

Foto Bludau aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.