auf der Flucht

Beiträge zum Thema auf der Flucht

Blaulicht
Düsseldorf: Nach einem Raubgeschehen gestern am späten Abend in Unterrath sucht die Düsseldorfer Polizei Zeugen.

Düsseldorf: Unterrath - Raub in Gaststätte - Zwei Tatverdächtige mitsamt Beute auf der Flucht
Polizei sucht Zeugen

Nach einem Raubgeschehen gestern am späten Abend in Unterrath sucht die Düsseldorfer Polizei Zeugen. Zwei Unbekannte hatten die Inhaberin einer Gaststätte bedroht und Zigaretten sowie Bargeld entwendet. Gegen 23.35 Uhr betraten zwei Männer die Gaststätte an der Bielefelder Straße. Unvermittelt bedrohte einer der beiden Tatverdächtigen die Geschädigte und drängte sie in einen separaten Raum, während der andere den Zigarettenautomat "aufflexte" und sämtliche Zigaretten sowie das Bargeld an...

  • Düsseldorf
  • 29.05.20
Überregionales

Gibt es potentielle Sicherheitslücken in der LVR-Klinik ?

Seit 2012 hat es mit einer Ausnahme keinen gewaltsamen Ausbruch aus der Forensik in Bedburg-Hau gegeben. Am Donnerstagabend ist nun wieder einmal ein Strafgefangener geflohen. Dieser Fall wirft allerdings viele Fragen auf: Schlimm genug, dass ein Krankenpfleger schwer verletzt wurde. Wie aber kam der Patient an eine Waffe? Und warum konnte er eine mit Stacheldraht gesicherte Mauer überwinden? Die Klinikleitung muss insbesondere die Frage beantworten, ob es potentielle Sicherheitslücken...

  • Bedburg-Hau
  • 26.05.17
  • 2
Überregionales
Insgesamt hat der Täter sechs Fenster eingeschlagen.
6 Bilder

Wegen Spurensicherung: Kindergarten bleibt heute geschlossen

Holsterhausen. Der Schreck ist der Erzieherin noch ins Gesicht geschrieben: Sie erwischte heute morgen nach dem Öffnen des Städtischen Kindergarten Abenteuerland an der Theodor-Heuss-Straße einen Einbrecher auf frischer Tat. "Ich wunderte mich, dass das Licht brannte", so der Erzieherin zum Stadtspiegel. "Dann sah ich den Mann. Er blutete im Gesicht." Sie solle ihn in Ruhe lassen, war die Antwort des Unbekannten. Die Erzieherin handelte richtig: Sie verließ umgehend den Kindergarten und...

  • Dorsten
  • 24.05.17
Überregionales
6 Bilder

SEK in Holsterhausen: Bewaffneter Straftäter weiter auf der Flucht

Holsterhausen. In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es in Holsterhausen zu einem größeren Polizeieinsatz mit Unterstützung einer SEK Einheit. Die Spezialkräfte stürmten eine Wohnung in einer Flüchtlingsunterkunft an der Luisenstraße. Hier wurde nach Auskunft der Einsatzkräfte vor Ort, ein bewaffneter Straftäter vermutet, der festgenommen werden sollte. Die Straßen in der Umgebung des Mehrfamilienhauses wurden ab ca. 22 Uhr mit Polizeikräften aus Dorsten und benachbarten Städten...

  • Dorsten
  • 23.01.17
Überregionales
"Meine Geschichte habe ich keinem richtig erzählt, erst später, als die Kinder größer waren". Grete, 92 Jahre alt, erinnert sich an ihre Flucht
2 Bilder

Ausstellung erinnert an die Flucht von 14 Millionen Deutschen

Haltern. Angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation erinnern sich auch Deutsche an eigene Fluchterlebnisse. Vor rund 70 Jahren suchten 14 Millionen deutsche Flüchtlinge und Vertriebene eine neue Heimat. Wie Betroffene ihr Schicksal erlebten und wie es ihr weiteres Leben beeinflusste, schilderten die deutschen Teilnehmer der freien Journalistin Gerburgis Sommer. Grete, heute 92 Jahre alt, wurde als junge Frau nach Russland verschleppt und landete später in Westfalen. Ihr Portrait ist...

  • Haltern
  • 05.09.16
Überregionales

Gesuchter Dieb erneut auf der Flucht: Fahndung bislang ergebnislos

Nachdem es gestern Nachmittag einer Zivilstreife in Düsseldorf zunächst gelungen war, einen mit Haftbefehl gesuchten Dieb festzunehmen, schaffte es der Jugendliche in den Abendstunden sich erneut abzusetzen. Der wieselflinke 17-Jährige überwand hierbei ein über zwei Meter hohes Tor und floh vom Gelände der Wache an der Wilhelm-Raabe-Straße. Alle Versuche, den Flüchtigen wieder zu finden, blieben bislang ohne Erfolg. Im Verlauf einer Streifenfahrt kontrollierten gegen 17 Uhr zwei Zivilbeamte...

  • Düsseldorf
  • 19.08.16
  • 1
Überregionales

Bewaffneter Raubüberfall in Imbissstube

Zwei Männer stürmten am gestrigen Sonntag gegen 22.40 Uhr mit gezückten Pistolen eine Imbissstube auf dem Bachackerweg. Sie bedrohten die drei Angestellten und kassierten das Geld in der Kasse ein. Mit der Beute flüchteten die Täter auf dunklen Mountainbikes in unbekannte Richtung. Täterbeschreibungen: Die erste Person war zirka 1,70 Meter groß, 17 bis 20 Jahre alt, schlank, braune, gegelte Haare, dunkle Augen, trug schwarze Kleidung und einen dunklen Rucksack, südländisches Aussehen....

  • Marl
  • 27.08.12
Überregionales

Raubüberfall: Blumen-Täter mit Messer auf der Flucht

Er kam zwar in den Blumenladen, ein Rosenkavalier war der etwa 20- bis 25-jährige Mann aber nicht. Er kassierte ab, stahl das Geld. Der Raub passierte am heutigen Donnerstag, die Polizei sucht noch immer nach dem Täter. Gegen 12 Uhr betrat der maskierte Räuber das Blumengeschäft an der Hochstraße/Ecke Ophofstraße. Der Mann bedrohte die 38-jährige Angestellte mit einem Messer und forderte Bargeld. Mit der Beute flüchtete der etwa 1,80 Meter große Täter erst über die Ophofstraße in...

  • Marl
  • 19.07.12
Überregionales
3 Bilder

Kleintransporter flieht vor Polizeikontrolle! Große Suchaktion nach Insassen!

Am Dienstagmittag sollte ein Ford Transit Kleintransporter im Wulfener Gewerbegebiet Köhl von einer Streifenwagenbesatzung kontrolliert werden. Doch anstatt anzuhalten gab der Fahrer Gas und ignorierte die Anhaltezeichen. Während der Flucht vor der Polizei fuhr der Fahrer in eine Sackkasse. Am Ende der Strasse Pörtnerskamp konnten die Flüchtigen nur noch auf ein Betriebsgelände einer Betonfabrik fahren. Hier endete dann die Fahrt für den Transporter. Die beiden Insassen sprangen aus dem...

  • Dorsten
  • 08.11.11
Überregionales
Auf Tätersuche: Überwachungsfoto aus dem Juweliergeschäft. Foto: Polizei-NRW/Polizeipräsidium Recklinghausen
2 Bilder

Überfall auf Juwelier - Täter-Foto - Beute am Auto vergessen

Die kriminaltechnischen Untersuchungen laufen auf Hochtouren, doch eine heiße Spur verfolgen die Fahnder in dem Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Marl noch nicht. Deshalb sucht die Polizei jetzt mit Fotos aus der Überwachungskamera des Geschäftes nach den Tätern, die am Montag (14. März) den Überfall inklusiv wilder Verfolgungsjagd durchgeführt haben. Die Bilder zeigen den Mann, der sich in dem Geschäft zunächst als Kunde ausgegeben hatte. Er wird wie folgt beschrieben: männlich,...

  • Marl
  • 18.03.11
Überregionales
Polizeieinsatz mit Hubschrauber: Foto: Archiv

Juwelier-Räuber auf der Flucht

Ein gnadenloser Raubüberfall auf ein Marler Juweliergeschäft hält die Polizei weiter in Atem. Denn die drei Täter befinden sich noch immer auf der Flucht. Der Reihe nach: Am Montag, 14. März, gegen 10 Uhr wurde ein Juwelier in Marl-Hüls auf der Victoriastraße Opfer eines Überfalls. Zur Tatzeit betrat zunächst ein Mann die Geschäftsräume. Er gab sich als Kunde aus und ließ sich diverse Schmuckgegenstände zeigen. Kurze Zeit später betraten zwei weitere Männer das Ladenlokal. Mit einer Schusswaffe...

  • Marl
  • 14.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.