Jugend der Schützenkapelle Rhade ging zelten

Ein erfolgreiches Zeltlager mit viel Spiel und Spaß, das sowohl den Kindern, als auch allen Betreuern sehr viel Spaß bereitete.
  • Ein erfolgreiches Zeltlager mit viel Spiel und Spaß, das sowohl den Kindern, als auch allen Betreuern sehr viel Spaß bereitete.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von David Fröhlich

Am Wochenende war es endlich wieder so weit: Die Jugendleiter der Schützenkapelle Rhade veranstalteten, nach langer Pause, wieder ein Zeltlager für alle Kinder in der Ausbildung.

Am 11. Juni ging es mit 21 Kindern per Fahrrad Richtung Erle. Auf dem Hof Brömmel wartete dann eine kleine Zeltstadt auf die Jungen und Mädchen. Die Zelte waren eine Leihgabe der Messdiener.
Damit es auch ja nicht langweilig wird, hatten die Jugendleiter eine Menge vorbereitet: Ein Stationsspiel, bei dem die Kinder einzelne Märchenfiguren erkennen und finden mussten, machte den Anfang. Nach einer kleinen Kuchenpause ging es weiter mit dem Spiel „Schafhandel“. Dort mussten die Kinder geschickt Tiere einkaufen und am Weltmarkt zum Bestpreis wieder verkaufen. Obwohl noch sehr viel mehr vorbereitet wurde, nutzten die Kinder jede freie Minute, um Völkerball zu spielen. Ein Spiel, das schon Tradition bei der Schützenkapelle Rhade hat.

Zum Abendbrot gab es, wie es sich für ein echtes Zeltlager gehört, Gegrilltes. Ein ordentliches Lagerfeuer und Stockbrot sorgten für die richte Stimmung, untermalt von Lagerfeuermusik mit der Gitarre. Zur Geisterstunde begaben sich dann alle auf eine aufregende Nachtwanderung.

Nach einer erholsamen Nacht und Frühstück unter freiem Himmel ging es für alle wieder mit dem Rad nach Hause. Dass das Wetter so gut mitgespielt hat, war wohl ein Zeichen: Die Jugendleiter planen nun wieder jährlich ein Zeltlager zu veranstalten.

Bilder vom Zeltlager gibt es auf der Homepage der Schützenkapelle zu sehen.

Autor:

David Fröhlich aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.