Fitter im Alltag mit Rollator-Gymnastik beim FS 98

Magret und Rosi
6Bilder

Der Freie Sportverein von 1898 Dortmund bietet seit einem Jahr Rollator-Gymnastik an. Rosi (78) und Magret (71) sind von Anfang an dabei. Zeit, ein Resume zu ziehen. Christina Häusler, Pressewartin des FS 98, hat dazu die beiden in der Turnhalle besucht.

Frage: „Wie seid Ihr auf die Idee gekommen, zur Rollator-Gymnastik zu gehen?

Magret: „Ich wollte einfach mal raus aus den eigenen vier Wänden. Außerdem mag ich den Austausch mit anderen Menschen.

Rosi: „Meine Schwiegertochter hat mich dazu animiert, die Gruppe zu besuchen.

Frage: „Was gefällt Euch gut?

Rosi: „Es wird ein abwechslungsreiches Sportprogramm geboten. Die Übungen sind so gestaltet, das jeder sie nach seinen Fähigkeiten mitmachen kann. Wenn man eine Übung nicht mehr schafft, nimmt es auch keiner übel.“

Magret: „Mir macht Rollator-Gymnastik einfach Spaß.“

Frage: „Wie wirkt sich der Sport bei Euch aus?“

Rosi und Magret: „Abends nach der Rollator-Gymnastik merken wir schon, dass wir in der Turnhalle waren und was gemacht haben. Insgesamt fühlen wir uns aber im Alltag wesentlich wohler und fitter.

Trotz eingeschränkter Mobilität mit Rollator zum Sport? Der FS 98 zeigt, wie das geht und bietet einmal in der Woche Rollator-Gymnastik an – der Rollator wird zum Sportgerät. Es werden Übungen, Tänze und Spiele mit, am und um den Rollator gemacht – das Ganze verbunden mit viel Freude am Gruppensport. Das Vertrauen in den eigenen Körper wird (wieder) gestärkt. So steht einer aktiven Teilnahme am Leben außerhalb der eigenen vier Wände und einer Fitness bis ins hohe Alter nichts im Wege. Die Rollator-Gymnastik findet jeden Freitag von 15:15 Uhr bis 16:15 Uhr in der Sporthalle der Rheinisch-Westfälischen Realschule, Uhlandstraße 88 in Dortmund statt.

Testen kann man das Rollator-Angebot beim Rollator-Treff am Freitag, den 10.11.2017, zu dem alle Menschen mit Rollator herzlich eingeladen sind. Treffpunkt ist um 14:45 Uhr an der barrierenfreien Haltestelle Lortzingstraße (U41). Von dort aus geht es mit einem ca. 10 minütigen Spaziergang von der Haltestelle zur Turnhalle, Leopoldstraße 88. Dort spendiert der FS 98 einen Kaffee und eine frische Waffel. Als Mitmachaktion gibt es dann eine Einführung in die Rollator-Gymnastik durch die Übungsleiterinnen Anja Schulze und Andrea Faust. Der Nachmittag endet mit einem gemeinsamen Spaziergang zurück zur Haltestelle Lortzingstraße um 16:15 Uhr.

Anmeldung zum Rollator-Treff sind bis zum 08.11.2017 unter Tel.: 95 47 137 (Anja Schulze) oder info@fs98-turnen.de möglich.

Weitere Informationen unter fs98-turnen.de.

Autor:

Christina Häusler aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen