Versuchter zwölffacher Mord bei Feuer in Hörde: Gesuchter Verdächtiger stellt sich

Der Verdächtige stellte sich und sitzt nun in U-Haft.
  • Der Verdächtige stellte sich und sitzt nun in U-Haft.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Nach einem Feuer in Hörde hat sich der Tatverdächtige nun gestellt. Polizei und Staatsanwaltschaft hatten nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Dortmund nach einem Tatverdächtigen gefahndet.

Der per Öffentlichkeitsfahndung wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung Gesuchte hat sich am Abend des 20. September auf der Wache Dortmund gestellt.

Dem jungen Mann wurde der Untersuchungshaftbefehl verkündet und er wurde in eine JVA gebracht.

In der Nacht zu Mittwoch (18.7.), gegen 1 Uhr, war es in einem Mehrfamilienhaus in der Lugierstraße in Dortmund-Hörde zu einem Brand im Treppenhaus gekommen. Personen wurden dabei zum Glück nicht verletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, direkt nach der Tat wurden zwei Männer gesucht, die einen Benzinkanister mit sich führten. 

Lesen Sie zum Thema auch diese Artikel:

Mordkommission ermittelt: Zeugen nach Brand in Mehrfamilienhaus in Dortmund-Hörde gesucht

Feuer in Hörde: Erster verdächtiger Brandstifter stellt sich nach Fahndung

Polizei sucht flüchtigen Verdächtigen nach Brandstiftung in Dortmund
Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen