Straftat

Beiträge zum Thema Straftat

Politik
120 Dortmunder beteiligten sich am Auftakt zum Masterplan, der Dortmund sicherer machen soll.
6 Bilder

Vorschläge von Dortmundern sind online möglich und erwünscht
Neu: Masterplan "Sicherheit" für Dortmund

Sicherheit ist ein Grundbedürfnis. Besonders das Gefühl und die Gewissheit, sich im unmittelbaren Wohnumfeld frei und sicher bewegen zu können, sind die Grundlage dafür, sich dort auch wohlzufühlen. Grund genug für den Rat, einen „Masterplan Kommunale Sicherheit“ im Dialog mit den Bürgern, Polizei, Wissenschaft, städtischen Organisationen, Vereinen, Verbänden, Institutionen und interessierten Partnern aus der Wirtschaft zu erarbeiten. Die Verwaltung ist dem Auftrag nachgekommen. Dieser...

  • Dortmund-City
  • 05.10.19
  •  1
Blaulicht
Wenn ein Kind geht ...
Ist stets Trauer in meinem Herzen .

Prozessbeginn in Bochum
Bochum: Das tote Baby in der Plastiktüte

Bochum erster Prozesstag : Laura M.wird Todschlag wegen Unterlassung vorgeworfen. Die 35.jährige Angeklagte brachte in der Nacht vom 19. auf dem 20.Oktober 2016 ein kleines Mädchen zur Welt,das nur kurz Leben durfte. Rückblick: Die Eltern der Beklagten hatten in Sorge um den Gesundheitszustand ihrer Tochter einen Rettungsdienst gerufen. Nicht wissend, dass diese gerade ein Kind zur Welt gebracht hat. Bei ihrer Einlieferung ins Augusta-Krankenhaus wurde festgestellt, dass die 35 jährige...

  • Bochum
  • 04.10.19
  •  26
  •  2
Blaulicht

Vorfall auf einer Hattinger Hundewiese
Polizei warnt vor privaten Fahndungsaufrufen

Bezüglich eines Vorfalls am 17. September auf der Hattinger Hundewiese wurde Anzeige erstattet, die Ermittlungen laufen. Allerdings warnt die Polizei dringend vor privaten Aufrufen. Das Veröffentlichen und auch das Teilen privater Fahndungsaufrufe - insbesondere mit Fotos von "Tätern" oder "Verdächtigen" - stellt einen Verstoß gegen Persönlichkeitsrechte dar und kann empfindliche Strafen zur Folge haben. Nicht umsonst muss die Polizei vor einer Öffentlichkeitsfahndung einen richterlichen...

  • Hattingen
  • 01.10.19
LK-Gemeinschaft
Das Brüchtenprotokoll von 1714 bis 1716 mit den von Bürgermeister und Rat in Wetter ausschließlich wegen Holzdiebstahls im Gemeindewald verhandelten Fällen. 
Als Strafe für die Taten mussten Stüber bezahlt werden. Stüber ist die Bezeichnung für Kleingroschenmünzen, die besonders in den Territorien des heutigen Nordrhein-Westfalens etwa vom ausgehenden 15. Jahrhundert bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts geprägt wurden.

Holzdiebstahl in Wetter
Die Wetteraner stahlen Holz wie die Raben: Brüchtenprotokolle geben interessante Einblicke in das Leben von vor 300 Jahren

Als eifrige Holzdiebe betätigten sich die Einwohner von Wetter vor 200 Jahren. Ständig verschafften sie sich heimlich und unerlaubt Holz, vor allem Feuerholz aus dem Gemeindewald, der so genannten Mark auf dem Wetter Berg (dem heutigen Harkortberg). Das geht aus den im Stadtarchiv Wetter aufbewahrten Brüchtenprotokollen der Jahre 1714 bis 1716 hervor, in denen die vom Rat seinerzeit verhängten Strafen („Brüchten“) für die in seine Zuständigkeit fallenden Vergehen festgehalten sind. Von Dr....

  • Hagen
  • 01.08.19
  •  1
Blaulicht

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Bochum
Schwerwiegendes Verkehrsdelikt auf der Alleestraße in Bochum

Am gestrigen 15. Juli, gegen 8.45 Uhr, kam es auf der Alleestraße in Höhe Annastraße zu einem schwerwiegenden Verkehrsdelikt. Nach bisherigem Stand fuhr ein 29-jähriger Bochumer mit seinem Fahrzeug gezielt gegen das Fahrzeug eines 45-jährigen Mannes aus Bochum. Der Pkw des 29-Jährigen wurde im Rahmen dieser Fahraktion beschädigt und blieb anschließend auf die Seite liegen. Der 45-Jährige, welcher sich im Nahbereich des Fahrzeuges aufhielt, blieb unverletzt. Der 29-Jährige wurde mittels...

  • Bochum
  • 16.07.19
Blaulicht

Roter Audi Q3 verschwand in Heiligenhaus
Fahrzeugdiebe unterwegs

Heiligenhaus. In der Nacht vom Dienstagabend des 9. Juli, 21.30 Uhr, bis zum Mittwochmorgen des 10. Juli, 7.20 Uhr, verschwand von einem Parkstreifen an der Moselstraße in Heiligenhaus ein in Höhe der Einmündung Neckarstraße ordnungsgemäß und verschlossen geparkter PKW Audi Q3. Wie der oder die bislang unbekannten Fahrzeugdiebe den roten Q3 öffnen, starten und wegfahren oder auf andere Art und Weise abtransportieren konnten, ist bisher noch nicht geklärt. Seit dem Diebstahl fehlt jede Spur von...

  • Velbert
  • 11.07.19
Blaulicht
Uli Betkerowitz, Helmut Melchert, Bürgermeister Ralf Bittner und Arnsbergs Polizeichef Rudolf Figgen (v.l.) wollen in Sicherheitsfragen intensiver zusammenarbeiten.

Sicherheit der Arnsberger Bürger im Blick: Polizeistatistik für die Stadt Arnsberg vorgestellt

Die Sicherheit der Arnsberger Bürgerinnen und Bürger war das Schwerpunktthema beim diesjährigen Austausch zwischen der Polizei und der Stadt Arnsberg. Im Rahmen des Gesprächs stellte der Leiter der Polizeiwache Arnsberg, Erster Polizeihauptkommissar Rudolf Figgen, die aktuellen Zahlen der Unfall- und Kriminalitätsstatistik in der Stadt Arnsberg vor. Auf Einladung des Leiters der Arnsberger Polizeiwache nahmen Bürgermeister Ralf Bittner, der Leiter des Fachbereichs "Sicherheit und Ordnung"...

  • Arnsberg
  • 05.06.19
Politik
Autoarmaturbrett...
4 Bilder

Ohne Worte
Halbe Autos entsorgt..

Auspuffanlagen..Fliesen..Müll..Kindersitz..Und Geschirr und Plastik.. Der Welt ist nicht mehr zu helfen....es werden ja immer mehr skrupellose Idioten.. Die Entsorgungsstation Sachsenring/ Hellweg heute morgen..:-((((

  • Essen-Steele
  • 30.05.19
  •  15
  •  4
Blaulicht

Airbags gestohlen
Unbekannte brechen Mercedes auf Borkumer Straße in Marl auf

In der Nacht zu Samstag haben bislang unbekannte Täter zwei Autos der Marke Mercedes aufgebrochen und die Airbags aus den Lenkrädern geklaut. Die Taten wurden auf der Borkumer Straße begangen. Zudem klauten sie aus einem der Mercedes noch einen Ipod. Des Weiteren wurde in der Zeit von Freitagabend bis Montagmorgen ein weiterer Mercedes auf der Smetanastraße aufgebrochen. Hier wurde ebenfalls der Airbag aus dem Lenkrad entwendet. Mögliche Tatzusammenhänge werden derzeit geprüft. Hinweise...

  • Marl
  • 06.05.19
Politik

Hofgarten: Machetenmann schlägt erneut zu

Düsseldorf, 30. April 2019 Am letzten Sonntag, während in Düsseldorf rund 20.000 Läufer ihre persönlichen Bestzeiten jagten, schlug der im Hofgarten als „Machetenmann“ bekannten Unhold wieder zu. Hofgartenfotograf Walter Hermanns und Bürgermitglied der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Selenruhig hat er wieder das Zelt eines Obdachlosen zerlegt und Buschwerk zerkleinert. Frau Bonmariage rief die Polizei. Nach einer halben Stunde waren sie dann vor Ort und stöhnten wegen der...

  • Düsseldorf
  • 30.04.19
Blaulicht

Wesel - Unfallverursacher gibt sich als Opfer aus / Polizei überführt Unfallflüchtigen
Beamte auf Draht: Auffällige Blechschäden führen zur Anzeige wegen "Vortäuschung einer Straftat"

 Als ein 61-jähriger Weseler am vergangenen Freitagmorgen zu seinem geparkten Benz an der Breslauer Straße zurückkehrt, traut er seinen Augen nicht: An der linken Stoßstange seines Autos befindet sich ein tellergroßer Schaden. Die Reste von blauem Lack sind noch deutlich erkennbar. Er informiert die Polizei, die eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht aufnimmt. Die Verkehrsunfallanzeige landete am Montag zusammen mit vielen weiteren Anzeigen im Verkehrskommissariat der Polizei in Wesel....

  • Wesel
  • 17.04.19
Blaulicht

Tat ereignete sich in einem Fahrstuhl
Frau wurde sexuell bedrängt

Heiligenhaus. Am späten Mittwochabend des 3. April, gegen 21.30 Uhr, befand sich eine Heiligenhauserin auf dem Heimweg und betrat dabei gerade das Mehrfamilienhaus ihrer Wohnung an der Straße Werkerhofplatz in Heiligenhaus, als ihr ein unbekannter Mann folgte. Mit der Frau zusammen betrat der nicht im Haus wohnende Mann den Fahrstuhl des Gebäudes. Auf der dann folgenden Fahrt in die oberen Etagen wurde die Frau mittleren Alters von dem Unbekannten angesprochen, dann überraschend sexuell...

  • Heiligenhaus
  • 05.04.19
Natur + Garten

Fast 3.000 Helfer bei "Gladbeck putzt" aktiv
Vielleicht mal mit nachhaltiger Wirkung?

Am 30. März betätigen sich wieder ganz viele Gladbecker als "Saubermänner" bei der alljährlichen Aktion "Gladbeck putzt". Fast 3.000 Helfer haben sich wieder freiwillig gemeldet. Und man muss keine hellseherischen Fähigkeiten besitzen, um vorherzusagen, dass da am Ende eine riesige Menge an Müll und Unrat zusammenkommen wird. Es ist schon beschämend, wie unbelehrbaren Zeitgenossen mit ihrer/aller Umwelt umgehen. Allen Helfern bereits ein dickes "Dankeschön" für das Engagement, von dem alle...

  • Gladbeck
  • 29.03.19
  •  1
Politik
 Sicherer machen will die Polizei die Münsterstraße in der Nordstadt auch mit Kameras, neben Maßnahmen wie verstärkter Präsenz und Großkontrollen.
2 Bilder

Pläne für Münsterstraße und Dorstfeld
Video-Überwachung

Auf dem Platz vor der St. Joseph Kirche plant die Polizei die Installation von Videokameras. Wie die Brückstraße und der Platz von Leeds soll auch die  Münsterstraße zur Abschreckung und Aufklärung von Straftaten überwacht werden. Während Grüne und Linke & Piraten meinen, dass Videokameras nicht automatisch mehr Sicherheitin der Nordstadt  bieten begrüßt die CDU die Pläne. Nun hat Polizeipräsident Gregor Lange auch eine Arbeitsgruppe im Präsidium damit beauftragt, ein Konzept für eine...

  • Dortmund-City
  • 10.03.19
Blaulicht

Blaulicht
Hagen +++ Volle Rauschfahrt voraus +++ Drogenfahrt ohne Führerschein

Am Dienstag, 5. März, fiel einer Polizeistreife gegen 01.40 Uhr ein Ford auf, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Becheltestraße in Richtung Innenstadt unterwegs war. Die Beamten nahmen die Nachfahrt auf, konnten dem Schlangenlinien fahrenden Wagen aber erst auf dem Märkischen Ring Anhaltezeichen geben. Bei der Kontrolle des Fahrers nahmen die Polizisten Alkoholgeruch war. Neben den 0,4 Promille, die das Alkoholtestgerät anzeigte, bestand auch der Verdacht, dass er Drogen...

  • Hagen
  • 06.03.19
Blaulicht
Die Polizei in Heiligenhaus bittet um Zeugenhinweise.

Polizei sucht Zeugen
Straftat nach dem Tierschutzgesetz in Heiligenhaus

Die Polizei in Heiligenhaus sucht nach Zeugen, es geht dabei um eine Straftat nach dem Tierschutzgesetz. Am heutigen Dienstagmorgen, gegen 9.50 Uhr, wurden die Technischen Betriebe der Stadt Heiligenhaus über den Fund eines toten Schwans am Abtskücher Teich informiert. Ein Passant hatte das tote Tier in Höhe der Anlegestelle für Modellboote entdeckt und über die Feuerwehrleitstelle darüber informiert. Bei der Überprüfung am Fundort stellte sich heraus, dass der Schwan offensichtlich...

  • Heiligenhaus
  • 05.03.19
Politik
Links im Bild (im weißen Kreis) die Video-Kamera zur Überwachung der Ludwigstraße im Brückstraßenviertel, in dem im April 2017 die Grünen bei einem Rundgang  über Beobachtung und Überwachung mit Kameras informierten.

CDU begrüßt Pläne der Polizei / Grüne und Nordpol kritisieren Kameras
Streit auf der Münsterstraße um Video-Überwachung

Die Münsterstraße wird zum Streitpunkt: Denn die Polizei will Videoüberwachung auf der Straße installieren. Schon von 2020 an könnten Kameras rund um die Uhr an den Gebäuden das Geschehen auf der Straße live überwachen. „Gerade die Münsterstraße hat unter der tagtäglichen Kriminalität zu leiden. Offener Drogenhandel, Ladendiebstähle, Gewaltverbrechen – alles keine Argumente diese in Teilen durchaus attraktive Einkaufsstraße zu besuchen. Es wird Zeit, dass sich etwas ändert“ so...

  • Dortmund-City
  • 08.02.19
Blaulicht

"Staatsanwälte vor Ort": 260 Ermittlungsverfahren eingeleitet
Maßnahmen gegen die Clankriminalität

Das NRW-Justiziministerium zieht eine erste positive Bilanz in ihrer Arbeit gegen die Clankriminalität. Die Duisburger "Staatsanwälte vor Ort" haben in den vergangenen sieben Monaten knapp 260 Ermittlungsverfahren eingeleitet und sogenannte "Vermögensarreste" in Höhe von 655.000 Euro gesichert. Als Vermögensarrest bezeichnet die Strafprozessordnung die Möglichkeit der Strafverfolgungsbehörden, schon im laufenden Ermittlungsverfahren Vermögenswerte des Betroffenen sicherzustellen. Zudem...

  • Duisburg
  • 07.02.19
Blaulicht

Blaulicht in Heiligenhaus
Flucht ist nicht geglückt

Aufgrund der Hinweise eines aufmerksamen Fahrzeughalters konnte die Polizei am Dienstag eine Verkehrsunfallflucht aufklären. Gegen 16.35 Uhr beobachtete der Inhaber eines Geschäfts an der Hauptstraße, wie ein schwarzer VW Golf beim Ausparken gegen seinen roten VW Crafter gefahren war. Geistesgegenwärtig notierte er sich das Kennzeichen des Golfs und informierte die Polizei. So konnten die Experten des Verkehrskommissariats die Halterin ermitteln. Sie erwartet nun ein Verfahren wegen...

  • Heiligenhaus
  • 30.01.19
Blaulicht

Wegen des Verdachtes auf Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz
Polizeibeamte in gleich drei Städten durchsuchten mehrere Wohnungen und Bars

Am heutigen Mittwoch haben Beamte wegen des Verdachtes auf Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz in gleich drei Städten mehrere Wohnungen und Bars durchsucht. Am Mittwochmorgen, 9. Januar, durchsuchte die Polizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft Duisburg ab5.48 Uhr in den Duisburger Stadtteilen Vierlinden, Fahrn und Aldenrade zwei Privatanschriften und eine Shisha-Bar. Zeitgleich fanden Durchsuchungsmaßnahmen in zwei Shisha-Bars in Dinslaken und Krefeld statt. Hintergrund des Einsatzes...

  • Dinslaken
  • 09.01.19
Blaulicht
Die Polizei sucht nach einem Raub Zeugen.

Polizei
Zeitungsbote im Dortmunder Süden ausgeraubt

Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zu Dienstag (8. Januar) an der Straße Am Sturmwald einen Zeitungsboten beraubt. Die Polizei sucht nun Zeugen. Der 68-jährige Dortmunder saß gegen 2.15 Uhr gerade in seinem Auto - etwa in Höhe der Hausnummer 10 -, als plötzlich ein Unbekannter die Tür aufriss und ihn "in den Schwitzkasten" nahm. Der Täter durchsuchte den Mann und zog schließlich seine Geldbörse aus seiner Bauchtasche. Anschließend flüchtete der Unbekannte in Richtung Am Spörkel. Der...

  • Dortmund-Süd
  • 08.01.19
Blaulicht

Feuerwehrskörper verfehlt Polizeibeamten
Alkoholisierte Mann zielte in Hagen auf Polizisten mit Raketen +++ Polizei macht Angreifer Dingfest

Am Neujahrsmorgen, um 00:20 Uhr, wurde die Polizei zu einer Schlägerei in Altenhagen gerufen. An der Einmündung Alleestraße/ Friedensstraße trafen die Polizisten auf einen jungen Mann, der sich unflätig verhielt und eine Silvesterrakete in Richtung eines Beamten feuerte. Der Feuerwehrskörper verfehlte den Polizisten. Der alkoholisierte Mann (0,8 Promille), wie sich herausstellte ein 18-Jähriger aus Altenhagen, wurde von der Polizei gefasst und in das Polizeigewahrsam verbracht. Während der...

  • Hagen
  • 02.01.19
Natur + Garten
70 alte Reifen wurden einfach so in der Umwelt entsorgt.

Verschmutzungen umgehend melden
Landwehrstraße in Dinslaken: 70 Altreifen in die Umwelt entsorgt

Einen massiven Fall von wildem Müll musste das Team der Dinslakener Stadtverwaltung nun an der Landwehrstraße feststellen. Unbekannte hatten hier rund 70 Altreifen abgekippt. Wenn jemand etwas Verdächtiges gesehen hat, freut sich der DIN-Service unter Tel. 02064-66546 über entsprechende Infos. Der DIN-Service hat die Reifen zeitnah entsorgt. Seit dem Sommer läuft in Dinslaken auch die Kampagne „picobello in 48 Stunden“. Wenn Bürger wilde Müllkippen auf öffentlichem Boden unter Tel. 02064-66555...

  • Dinslaken
  • 08.11.18
Überregionales
Zeugen melden sich beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

+++ Update: Verdächtiger 14-Jähriger ermittelt+++ Siebenjähriges Mädchen attackiert und in Waldgebiet gezerrt

Nach Angriff auf ein siebenjähriges Mädchen im Hoeschpark hat die Polizei nun einen Tatverdächtigen ermittelt: einen 14-jährigen Dortmunder, der sich in einer Betreuungsmaßnahme befindet.  Wie bereits berichtet (siehe unten), war das siebenjähriges Mädchen am Freitag im Hoeschpark von einem Jugendlichen angegangen worden. Durch Zeugenhinweise wurden die Beamten auf einen 14-jährigen Dortmunder, der sich in Betreuungsmaßnahmen befindet, aufmerksam, der die Tat in seiner ersten Aussage zugab....

  • Dortmund-City
  • 08.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.