Straftat

Beiträge zum Thema Straftat

Blaulicht
Die Ursache des Brandes im Schellenberger Wald scheint gefunden worden zu sein.

Schellenberger Wald
Verdacht auf Brandstiftung!

Die Ursache des Brandes im Schellenberger Wald, der im Bereich der Ruine Isenburg und dem Wirtshaus "Heimliche Liebe" auf einer Fläche von circa 5000 Quadratmetern gewütet hat, scheint gefunden. Judith Herold, Pressesprecherin der Essener Polizei, berichtet: "Aktuell besteht der Verdacht auf fahrlässige Brandstiftung." Drei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr und ein Spezialhubschrauber der Polizei waren vor Ort, um den Brand zu bekämpfen. Am Wochenende...

  • Essen-Süd
  • 12.10.20
Blaulicht
Foto:
Pixabay

Kein Einzelfall
Hinweis auf Maskenpflicht bedeutet Prügel

Mit Faustschlägen attackierten zwei Maskenverweigerer am Dortmunder Hauptbahnhof Bahnmitarbeiter . Die alkoholisierten Männer  wurden zuvor auf die Tragepflicht eines Mund-Nasen-Schutzes hingewiesen.  Die 2 Tatverdächtigen im Alter von 26-28 Jahre wurden inzwischen festgenommen.  Ein Einzelfall? Sicher nicht... Auch ein Hinweis auf fehlenden Maskenschutz wurde einen Mitarbeiter in Bochum im September zum Verhängnis.  Brutal wurde er zusammen geschlagen.  Ein unmittelbarer Nachbar...

  • Bochum
  • 09.10.20
  • 9
  • 2
LK-Gemeinschaft
Foto:
Pixabay

Kranke Welt
98-jährige Frau vergewaltigt

Ich lese es und kann es nicht glauben. In den Niederlanden wurde ein 35jähriger zu 6 Jahren Haft verurteilt. Das Gericht in Lelysrad in unmittelbarer Nähe von Amsterdam sprach am Freitag sein Urteil in einem Vergewaltigungsfall. Entsetzen: Das Opfer eine 98 jährige Frau. Die Tat wurde als besonders ,,schockierend" eingestuft. Die Staatsanwaltschaft forderte fünf Jahre und ich sage ... Auch wenn das Strafmaß höher angelegt wurde ist es doch viel zu gering. Und ich frage mich...

  • Bochum
  • 26.09.20
  • 5
  • 1
Blaulicht
Besitzer gesucht: Wem gehört dieses Fahrrad?

Durchsuchungen nach Raubdelikt
E-Bike "Powerfly 9.7" stammt wohl aus Straftat: Wer kennt dieses Fahrrad?

Im Rahmen einer Durchsuchung nach einem Raubdelikt wurde ein E-Bike des Herstellers Trek mit der Modellbezeichnung "Powerfly 9.7" aufgefunden. Das E-Bike stammt möglicherweise aus einer weiteren Straftat. Nun sucht die Polizei nach dem Besitzer des Rades. Dieser wird gebeten sich unter der Tel. 02331-9862066 bei der Polizei Hagen zu melden und sollte über einen entsprechenden Eigentumsnachweis verfügen.

  • Hagen
  • 18.09.20
Blaulicht
In knapp 90 Minuten beging der 25-jähriger Kamener zwei Straftaten. Symbol-Foto: Archiv

Zwei Straftaten in rund 90 Minuten
Polizei nimmt 25-Jährigen bis auf weiteres fest

Vergangenen Samstag, 12. September, hat die Polizei in Kamen einen 25-Jährigen wegen des Verdachts des besonders schweren Fall des Diebstahls und wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls vorläufig festgenommen. Kamen. Der Kamener soll an diesem Tag zwischen 8.30 und 9.30 Uhr die Tür eines Mehrfamilienhauses an der Grimmstraße in Kamen gewaltsam geöffnet und aus dem Keller ein Fahrrad und einen Kellerschlüssel entwendet haben. Gegen 10 Uhr soll er in einem Supermarkt an der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 14.09.20
Blaulicht
Einer 82-jährigen wurde von Unbekannten Tätern die Handtasche geraubt.

Brieftasche mit wichtigen Dokumenten wurde gestohlen
Seniorin wurde die Handtasche geraubt

Am Donnerstag gegen 9.15 Uhr überfielen Unbekannte eine ältere  Dame, die zu Fuß auf dem Carl-Schultze-Damm in Richtung Haagstraße entlang ging. Der 82-Jährigen waren zuvor vier Unbekannte entgegen gekommen, die alle mit  einer Maske bekleidet waren. Nachdem die Gruppe an der Moerserin vorbeigelaufen war, kam einer der Unbekannten zurück und entriss der Frau die Tasche. Diese stürzte und verletztesich leicht. Die Tasche konnte später im Bereich der Filderstraße in einem...

  • Moers
  • 28.08.20
Blaulicht

Einbrecher waren zu laut und hauten deshalb lieber ab
Als ein Fenster zu Boden fiel, ließen die Täter den Diebstahl sein

Pfalzdorf. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag versuchten unbekannte Täter, in den Werkzeugraum der Garage eines Hauses an der Kirchstraße einzudringen. Sie hebelten ein Fenster auf, das in Kippstellung offen stand. Das Fenster fiel jedoch offenbar geräuschvoll zu Boden, was die Täter von ihrem Vorhaben abbrachte und zur Flucht veranlasste. Gestohlen wurde nichts. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen bitte an die Kripo Goch unter 02823/1080.

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.08.20
Blaulicht
Bild Schepers / Text Polizei

Polizei sucht Zeugen
Unbekannter Fahrradfahrer besprüht Spaziergänger mit unbekannter Flüssigkeit

Voerde (ots) Innerhalb weniger Minuten besprühte ein unbekannter Fahrradfahrer gestern Nachmittag im Bereich des Wohnungswalds drei Spaziergänger mit einer unbekannten flüssigen Substanz. Hiernach entfernte er sich unerkannt. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bislang erfolglos. Den ersten Hinweis auf den unbekannten Täter erhielt die Polizei gegen 15.30 Uhr. Ein 60 Jahre alter Dinslakener befand sich mit seiner Ehefrau auf der Dinslakener Straße im Ortsteil Möllen....

  • Hamminkeln
  • 30.07.20
LK-Gemeinschaft

Trinkgelage
Schüler verurteilt:Mädchen missbraucht

Ein Schüler aus Herne ,(15) ist nach einem Übergriff auf ein Mädchen (14) vom Bochumer Landgericht zu zwei Jahren Jugendhaft auf Bewährung plus vierwöchigen Dauerarrest verurteilt. (Warum eigentlich nur Bewährung) Der Cousin (13) natürlich Strafunmündig. Na,klasse. Nach einem Trinkgelage wurden sexuelle Handlungen an der Volltrunkenen ausgeführt.  Dem Opfer soll zwangsweise Wodka zugeführt worden sein. Trinkgelage? Wann fängt man denn heute an zu "Spritten"? Und wer verkauft den Kids...

  • Bochum
  • 18.07.20
  • 20
Blaulicht
Kurz nach 4 Uhr war wurde der Brand am Donnerstagmorgen in Kirchlinde durch Anwohner festgestellt. 23 Hausbewohner wurden während des Einsatzes im Betreuungsbus der Feuerwehr rettungsdienstlich betreut, vier Bewohner verblieben in ihren Wohnungen und wurden dort betreut.

10 Kellerbrände seit dem 13. März
Polizei sucht Feuerteufel im Dortmunder Westen

Ein Wunder, dass bisher nichts Schlimmeres passiert ist: Seit dem 13. März 2020 ermittelt die Polizei nach inzwischen zehn Kellerbränden im Dortmunder Westen wegen Brandstiftung und untersucht, ob die Taten in einem Zusammenhang stehen. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf Tatverdächtige geben können. Zuletzt legte ein Unbekannter - oder eine Unbekannte - am 9. Juli 2020 in den Morgenstunden im Keller eines Wohnhauses an der Kirchlinder Straße in Kirchlinde ein Feuer. Mit...

  • Dortmund-West
  • 10.07.20
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Blaulicht
Bild Schepers Text Polizei Wesel

Achtung Taschendiebe unterwegs
Zwei Frauen beim klauen erwischt

Wesel: Laut Polizeibericht, beobachteten am Mittwoch gegen 11.20 Uhr zwei Beamte der Bundespolizei in einem Kaufhaus an der Hohen Straße zwei Taschendiebinnen (24 und 46 Jahre alt, beide bulgarische Nationalität) bei ihrer Arbeit. Beide Frauen bestahlen eine 79-jährige Hamminkelnerin dabei so geschickt, dass diese die Frauen zwar bemerkte und sich auch über die "Nähe" der Frauen wunderte, den Diebstahl von Bargeld, Brille und Handy aber nicht feststellte. Umso dankbarer war die 79-Jährige,...

  • Hamminkeln
  • 02.07.20
Blaulicht
Die Moerser Polizei sucht einen Exhibitionisten, der sich in einem Bus in Richtung Duisburg gezeigt hat. Die Polizei sucht nach Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Der Unbekannte saß an einem Fensterplatz in Richtung Duisburg
Exhibitionist zeigte sich im Bus

Bereits am vergangenen Freitag gegen 14.55 Uhr stieg ein Unbekannter an einer Haltestelle in Moers in einen Bus der Linie 929, der auf dem Weg von Neukirchen-Vluyn nach Duisburg unterwegs war. Der Mann setzte sich in den hinteren Bereich des Busses in Fahrtrichtung links auf einen Platz am Fenster. Im weiteren Verlauf der Fahrt zeigte sich der Unbekannte einer 16-jährigenNeukirchen-Vlynerin in schamverletzender Weise. Die Jugendliche verließ in Duisburg-Hochheide (Haltestelle Markt) den...

  • Moers
  • 02.07.20
Blaulicht
Foto:
Polizei Bochum

Kripo fahndet
Opfer bewusstlos geprügelt.

Hier wird bittet die Polizei um ihre Mithilfe. Mit dem Foto einer Überwachungskamera fahndet die Polizei jetzt nach einem Mann wegen gefährlicher Körperverletzung. Mit richterlichen Beschluss ist nun das Foto zur Veröffentlichung in die Medien freigegeben. Die Tat selbst geschah bereits am 26.Dezember 2019 kurz vor 4:00 Uhr vor einem Lokal an der Ferdinandstrasse 13. Eine Personengruppe attackierte zwei junge Männer und ihre Begleiterin mit Schlägen und Tritten. Dabei erlitt einer...

  • Bochum
  • 11.06.20
  • 3
Blaulicht
3 Bilder

KEINE KUNST, SONDERN STRAFTATEN
BESCHMIERTE WÄNDE IN OBERHAUSEN

Es gibt ein bekanntes Sprichwort: "NARRENHÄNDE BESCHMIEREN TISCH UND WÄNDE." Daran musste ich direkt denken, als ich die verunstalteten Wände in Königshardt und Schmachtendorf sah.  Es gibt wirklich schöne Graffitis (richtige Kunstwerke), die natürlich noch schöner sind, wenn sie legal auf eine genehmigte Fläche gesprüht werden.  Aber diese gesprühten Schriftzügen sind einfach nur hässlich und illegal. Hier wurde mutwillig privates und öffentliches Eigentum beschädigt.  Durch diese...

  • Oberhausen
  • 01.06.20
  • 2
Blaulicht
Die Polizei sucht nach einem Autodieb in Moers.

Auto von einem Parkplatz entwendet
Fiat 500 gestohlen

Unbekannte stahlen am Montag, in der Zeit von 8.10 Uhr bis 17 Uhr, einen weißen Fiat 500, der auf einem Parkplatz am Moerser Benden parkte. Das Auto ist auf das Kennzeichen MO-L1504 zugelassen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Moers, Tel.: 02841 / 1710, entgegen.

  • Moers
  • 26.05.20
Blaulicht
Die Polizei sucht nach einem Mann, der sich in schamverletzender Weise einer Frau gezeigt hat.

Unbekannter Mann zeigte sich einer Frau im  schamverletzender Weise
Radfahrer stellte den Täter zur Rede

Montag gegen 19:50 Uhr führte eine 53-jährige Frau aus Moers ihren Hund im Scherpenberger Wäldchen ( Bereich Zechenstraße ) aus. Dort zeigte sichihr ein Mann in schamverletzender Weise. Ein zufällig vorbeikommender Radfahrer sprach den Täter an, der sich daraufhin in Richtung Franz Haniel-Straße entfernte. Beschreibung : dunkelhäutig,kurze Haare, circa 180 - 185 cm groß,  normale Statur, weißes Base Cap, graue Jogginghose mit Frakturschrift "BlackJoland", graue Sportschuhe, blauer Pullover...

  • Moers
  • 26.05.20
Blaulicht
Eine Serie von Brandstiftungen verärgert die Feuerwehr.

Heiligenhauser Feuerwehr verärgert über zahlreiche Brandstiftungen

Die Heiligenhauser Feuerwehr fuhr am Wochenende ihren 152. Einsatz in diesem Jahr - wieder brannte ein Papiercontainer. Bereits rund 20 Mal brannten in 2020 Müllbehälter in der Stadt, in vielen Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Am Samstag löschten die Kräfte Müll, der im Eingangsbereich des evangelischen Gemeindezentrums brannte. Am späten Sonntagabend fuhr ein Löschfahrzeug zu den Papiercontainern an der Bergischen Straße - diese brannten bereits zum dritten Mal in diesem...

  • Heiligenhaus
  • 18.05.20
Blaulicht

Polizei Hagen: Strafanzeige wegen Körperverletzung
Maskenverweigerer bespuckt Polizisten

Schon wieder ein aggressiver Maskenverweigerer:  Am Dienstag, 12. Mai, um 17.45 Uhr, musste die Polizei zu einem Einsatz in der Hagener Fußgängerzone ausrücken. Wie sich später herausstellte, hatte ein 27-jähriger Mann einem Polizeibeamten (46), der privat unterwegs war, vor den Kopf gespuckt. Hintergrund war, dass der Mann sich nicht an die Maskenpflicht in einem Bekleidungsgeschäft halten wollte und der Polizist die Angestellten dabei unterstützte, den Mann darauf hinzuweisen. Beim Verlassen...

  • Hagen
  • 13.05.20
Blaulicht

Hörde
Schwerer Raub mit einer Schusswaffe - Polizei nimmt vier Teenager fest

In Nacht von Donnerstag auf Freitag (8.5.) hat eine vierköpfige Gruppe einen 18-jährigen Dortmunder angegriffen und unter Vorhalt einer Schreckschusspistole beraubt. Die Polizei konnte die Verdächtigen wenig später festnehmen. Ersten Ermittlungen zufolge trafen sich der Dortmunder und einer der späteren Verdächtigen zufällig an der Haltestelle "Willem-van-Vloten-Straße". Die ehemaligen Schulfreunde tauschten ihre Nummern aus und verabredeten sich der alten Zeiten wegen für den Abend. Gegen 1...

  • Dortmund-Süd
  • 08.05.20
Ratgeber
Alle Osterfeuer dürfen in diesem Jahr aufgrund der Regelungen zur Corona-Pandemie nicht stattfinden.

Das kann teuer werden
Osterfeuer sind in diesem Jahr strikt verboten

Durch die aktuell gültige Coronaschutz-Verordnung, hat das Land NRW unter anderem sämtliche Veranstaltungen und Versammlungen untersagt, die nicht der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung oder der Daseinsfür- und -vorsorge dienen. Zu diesen Veranstaltungen zählen auch alle Osterfeuer, darauf weisen die Ordnungsämter der Gemeinde Alpen und Sonsbeck hin. Somit dürfen diese Feuer in diesem Jahr nicht abgebrannt werden. Hierbei spiele es keine Rolle, ob es sich um ein...

  • Xanten
  • 08.04.20
Ratgeber
In Nordrhein-Westfalen gilt seit Montag, 23. März, ein Kontaktverbot.

Was für Unternehmen nicht mehr erlaubt ist
Bußgeldkatalog und Übersicht der Straftaten

Seit Montag, 23. März, gilt in Deutschland ein umfangreiches Kontaktverbot, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen werden nun zur Kasse gebeten. Die WAP hat eine Übersicht der Bußgelder in Nordrhein-Westfalen erstellt: StraftatenDiese Straftaten werden nach dem Infektionsschutzgesetz Strafverfolgungstechnisch verfolgt und geahndet: Verstöße gegen die Betretungsverbote für Reiserückkehrer aus Risikogebieten.Verstöße gegen das...

  • wap
  • 24.03.20
  • 2
Ratgeber
In Nordrhein-Westfalen gilt seit Montag, 23. März, ein Kontaktverbot.

Was nicht mehr erlaubt ist
Bußgeldkatalog und Übersicht der Straftaten

Seit Montag, 23. März, gilt in Deutschland ein umfangreiches Kontaktverbot, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Wer sich nicht daran hält, wird nun zur Kasse gebeten. Die WAP hat eine Übersicht der Bußgelder in Nordrhein-Westfalen erstellt: Straftaten Diese Straftaten werden nach dem Infektionsschutzgesetzt Strafverfolgungstechnisch verfolgt und geahndet: Verstöße gegen die Betretungsverbote für Reiserückkehrer aus Risikogebieten.Verstöße gegen das Verbot von Ansammlungen...

  • wap
  • 24.03.20
Blaulicht

Fahren mit ungültigem Versicherungskennzeichen ist eine Straftat
Achtung! Versicherungskennzeichen sind abgelaufen – Neue Versicherungskennzeichen sind schwarz

Der Versicherungszeitraum für Fahrzeuge mit "kleinem Versicherungskennzeichen" ist immer vom 01. März bis zum letzten Februartag des folgenden Jahres gültig. Ab dem 01.03.2020 haben die gültigen aktuellen Kennzeichen die Farbe schwarz. Wird kein aktuelles Kennzeichen erworben handelt sich bei einem Verstoß nicht um eine Ordnungswidrigkeit, sondern um eine Straftat nach dem Pflichtversicherungsgesetz. Ein 30-jähriger Mann aus Oberhausen fuhr am 11.03.2020 gegen 18:00 Uhr mit...

  • Oberhausen
  • 13.03.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.