Evinger Geschichtsverein lädt zur Vortragsveranstaltung ein
Wilhelm Middendorff aus Brechten - ein vergessener Pädagoge

Das Geburtshaus Wilhelm Middendorffs ist der Hof Schulte-Übbing in Brechten am Wulfskamp 68.
  • Das Geburtshaus Wilhelm Middendorffs ist der Hof Schulte-Übbing in Brechten am Wulfskamp 68.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Kaum jemand kennt heute noch den Pädagogen Wilhelm Middendorff , der 1793 in Brechten geboren wurde und ein enger Mitarbeiter Friedrich Fröbels war, der als Gründer der Kindergärten gilt.

Middendorff hat nicht nur die Spielmaterialien für den Fröbel-Kindergarten mitentwickelt, sondern auch selbst Lieder, Sprach- und Bewegungsspiele verfasst. Aktuell bis heute sind Aussagen in seiner Schrift : "Die Kindergärten. Bedürfnis der Zeit. Grundlagen einigender Volkserziehung."

Der emeritierte Pädagogik-Professor Dr. Dieter Höltershinken wird beim nächsten Geschichtstreff des Evinger Geschichtsvereins am Montag, 11. Februar, um 18.30 Uhr über diesen wichtigen Sohn Brechtens berichten in der Evinger Geschichtswerkstatt im ehemaligen Wohlfahrtsgebäude ("Evinger Schloss"), Nollendorfplatz 2. Der Eintritt ist frei. Gäste sind herzlich willkommen.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.