DJK Eintracht Scharnhorst richtet zweite Kursstunde "Stuhl-Yoga" ein
Große Nachfrage

Der Kurs "Yoga auf dem Stuhl" läuft im Franziskus-Zentrum.
  • Der Kurs "Yoga auf dem Stuhl" läuft im Franziskus-Zentrum.
  • Foto: Viola Schalla/DJK Eintracht Scharnhorst
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Groß ist die Nachfrage nach dem Angebot "Stuhl-Yoga" bei der DJK Eintracht Scharnhorst. Deshalb richtet der Verein jetzt noch eine zweite Kursstunde ab Freitag, 8. Oktober, ein.

"Jeder Mensch kann Yoga üben. Jung, älter, auch mit Beeinträchtigungen", wirbt Vereinssprecherin Viola Schalla für das Angebot: "Yoga ist ein wunderbarer Weg zur ganzheitlichen Gesundheit und Wohlbefinden."

Beim Kurs "Yoga auf dem Stuhl" trainieren die Teilnehmer*innen ihre Beweglichkeit, Gleichgewicht und Koordination. Sanfte Yoga-Übungen dehnen und kräftigen den Körper und machen die Gelenke beweglich. Der Steifheit wird entgegengewirkt, Schmerzen können gelindert werden. Mit Entspannungsmethoden werden die Gedanken zur Ruhe gebracht und mit Atemtechniken lässt man "Energie fließen". So zielt Yoga auf den Gewinn von Lebensqualität.

Laut DJKG ist der Einstieg in den Kurs Stuhl-Yoga jederzeit möglich. Mitzubringen sind Antirutsch-Socken oder rutschfeste Schuhe, Mund-Nasen-Schutz, der beim Sport abgelegt wird, und eine gefüllte Trinkflasche. Matten werden nicht benötigt.

Das jeweils einstündige Angebot Stuhl-Yoga läuft im Scharnhorster Franziskus-Zentrum, Gleiwitzstr. 283, über zehn Termine - ausgenommen die Ferien - donnerstags vom 8. Oktober bis zum 7. Januar. Bereits ausgebucht ist die Kursstunde von 9 bis 10 Uhr. Der Zusatzkurs läuft nach halbstündiger Pause dann von 10.30 bis 11.30 Uhr. Hier sind noch Plätze frei. Kosten: für DJK-Mitglieder 25 Euro, für Nichtmitglieder 35 Euro.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen