18. Lanstroper Martinsmarkt vom 8. bis 10. November rund um die St.-Michael-Kirche
St. Martin reitet wieder

Das "Kind" der Lanstroper St.-Michael-Gemeinde wird "volljährig": Zum bereits 18. Martinsmarkt lädt die katholische Kirchengemeinde vom 8. bis 10. November rund um die Kirche auf Michael- und Steinhofstraße ein. Liebevoll geschmückte und beleuchtete Holzhütten sorgen für ein ganz besonderes Flair und die ehrenamtlichen Organisatoren für drei Tage volles Programm.
5Bilder
  • Das "Kind" der Lanstroper St.-Michael-Gemeinde wird "volljährig": Zum bereits 18. Martinsmarkt lädt die katholische Kirchengemeinde vom 8. bis 10. November rund um die Kirche auf Michael- und Steinhofstraße ein. Liebevoll geschmückte und beleuchtete Holzhütten sorgen für ein ganz besonderes Flair und die ehrenamtlichen Organisatoren für drei Tage volles Programm.
  • Foto: Kai Ziechmann
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Da muss man hin. Bereits zum 18. Mal richtet die Lanstroper St.-Michael-Gemeinde vom 8. bis 10. November auf und rund um den Kirchplatz ihren längst weit über die Dorf- und die Stadtgrenzen hinaus bekannten Martinsmarkt aus.

Seine Markenzeichen: das besondere Flair mit den geschmückten Holzhütten und das vom Organisationsteam aus ehrenamtlich tätigen Gemeindemitgliedern zusammen­gestellte Programm. Sie garantieren wieder viele Attraktionen, die zum Besuch an Michael- und Steinhofstraße einladen. Und wie immer kommt der Reinerlös zum einen caritativen Projekten in Rumänien, Brasilien und Peru sowie der Kinder- und Jugendarbeit vor Ort in Lanstrop zu Gute.

Eröffnet wird der Markt am Freitag (8.11.) um 18 Uhr. Dann kann man nach Herzenslust an den verschiedenen Ständen nach Geschenken stöbern und/oder bei den vielen kulinarischen Angeboten für jeden Geschmack dem leiblichen Wohl frönen. Ab 18.30 Uhr wird dann die Band “TOBe“ auf der Bühne für Stimmung mit Oldies und Goldies sorgen.

Am Samstag (9.11.) sind die Hütten dann wieder ab 15 Uhr geöffnet. Zusätzlich zu den auf dem Kirchplatz aufgebauten Ständen können dann auch beim Basar im Pfarrheim, Steinhofstr. 6, kunsthandwerkliche Dinge erworben werden. Für das leibliche Wohl ist dabei mit Kaffee und einem reichhaltigen Kuchenbüfett gesorgt. Für die jüngsten Besucher sind im Kindergarten eine Spielzeugbörse sowie eine Buchausstellung aufgebaut. Ab 16 Uhr können die Gemeindemitglieder und ihre Gäste auf dem Kirchplatz einem großen Platzkonzert der „Blasmusik Preußen“ lauschen.
Traditioneller Höhepunkt des Samstags ist natürlich der Martinszug, der um 17.30 Uhr mit dem Martinsspiel der Brukterer-Grundschüler*innen beginnt. Begleitet durch die „Blasmusik Preußen" führt anschließend "Ritter" St. Martin hoch zu Pferde den Laternenumzug durch Lanstrops Straßen. Eine Martins-Brezel hinterher darf nicht fehlen!

Am Abend kann dann wieder auf dem Martinsmarkt gebummelt werden. Zudem spielt die Dortmunder "Kellerband" ab 19 Uhr Ohrwürmer und Hits der letzten fünf Jahrzehnte, von rockig bis kuschelig aber immer live und raffiniert arrangiert.

Der Sonntag (10.11.) beginnt um 11.30 Uhr mit dem Familiengottesdienst in der St.-Michael-Kirche, der von den Kindern des Kindergartens mitgestaltet wird. Von 12.30 bis 18 Uhr haben dann der Markt, der Basar im Pfarrheim und die Ausstellungen im Kindergarten wieder geöffnet.

Sonntags viel Musik von "greVocal" bis "Six Live"

Das sonntägliche Bühnen­programm auf dem Kirchplatz wird auch in diesem Jahr lebendig und abwechslungsreich gestaltet: “greVocal“, der gemischte Chor des Bürger- und Heimatvereins Grevel eröffnet um 13 Uhr das Bühnenprogramm. Ab 13.45 Uhr unterhält die Steelpan-Arbeitsgemeinschaft (AG) der Brukterer-Grundschule unter Leitung von Jürgen Leser das Publikum. Anschließend, ab 14.30 Uhr, präsentieren die Schüler*innen der Copoeira Palma de Bimba aus Dortmund die brasilianische Kampfkunst mit Tanz, Musik, Akrobatik und Kultur. Die Musikschule „Tonart“ wird ab 15.15 Uhr ihr Können präsentieren. Ab 16 Uhr bis zum Ende der Veranstaltung um 18 Uhr spielt die Oldie-Rock-Band "Six Live" auf der Bühne.

In einer kleinen Pause gegen 16.45 Uhr findet die Verlosung der Tombola Gewinne statt. In diesem Jahr dürfen sich die Gewinner*innen unter anderem über einen Wertgutschein über 100 Euro von der Gaststätte „Alte Post“ in Lanstrop, „Haus Lahr“ in Husen, Hof Lüning oder Hof Mertin freuen. Ebenfalls verlost werden drei mal zwei Tickets für das Champions-League-Spiel des BVB gegen Slavia Prag in Dortmund.

Für die jüngsten Besucher runden am Sonntag Spiele und verschiedene Bastel­aktionen das Angebot ab.

Brezelgutscheine sind im Vorverkauf erhältlich im Kindergarten St. Michael, im Bauernlädchen Grundmann, auf dem Hof Lüning und in der Michael-Apotheke.
 Mehr Infos/Kontakt: www.sankt-michael-lanstrop.de

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.