Dortmunds verlassene Orte - Haus Kurl

11Bilder

Das Haus Kurl war jahrelang verborgen hinter Bäumen.
Ich fragte mich, was das Haus Kurl ausmacht: Ist es eine große Villa, ein herrschaftlicher Gutshof oder doch nur ein Häuschen? Ist es bewohnt oder unbewohnt?

Seit Anfang des Jahres haben sich meine Fragen geklärt. Durch die Baumrodung auf der Südseite des Grundstücks bieten sich der Öffentlichkeit Blicke auf den Zustand der beiden Gebäude des Grundstücks. Seit dem Brand im Jahre 2008 erobert sich die Natur ihren Raum zurück. Noch. Der Mensch ist aber schneller im Vernichten der Natur. Hoffentlich bleibt zumindest der Baumstand auf der Nordseite bestehen, denn dort nisten aktuell Graureiher. Man kann sie von den Straßen aus nicht sehen, aber gut hören.

Autor:

Ute Büschleb aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen