DIE LINKE feiert Wahlkampfhöhepunkt mit Oskar Lafontaine

Portrait von Renate Kowalewski

Pressemitteilung von Utz Kowalewski, Fraktionsvorsitzender im ehem. RAT der Stadt Dortmund -

DIE LINKE in Dortmund erhält im Wahlkampfendspurt noch einmal prominente Unterstützung. Oskar Lafontaine wird am 23. August auf dem Alten Markt auftreten. Veranstaltungsbeginn: 16:30 Uhr.

Es könnte einer der letzten Auftritte des ehemaligen SPD-Vorsitzenden und Gründungsvater der Linken in der sogenannten Herzkammer der Sozialdemokratie sein. Also möglicherweise auch eine der letzten Chancen den sprachgewaltigen Volkstribun noch einmal live zu erleben.

Lafontaine ist als Fraktionsvorsitzender der Linken im Saarland direkt mit den Entscheidungen rund um die STEAG konfrontiert. Die Dortmunder Ratsfraktion hatte in Zusammenarbeit mit der Landespartei erst am Freitag der Öffentlichkeit ein Gutachten von Prof. Bontrup und Prof. Marquardt zum STEAG-Erwerb vorgelegt. Man darf gespannt sein, wie Lafontaine die Rolle Dortmunds bewertet.

Vor der Rede Lafontaines, werden zunächst mehrere Spitzenkandidaten für die Bezirksvertretungen vorgestellt und auch aus der Dortmunder Stadtratsfraktion werden Beiträge zu hören sein. Die Ratsmitglieder Wolf Stammnitz, Dr. Petra Tautorat und Utz Kowalewski werden zu den Themenkomplexen „städtischer Haushalt und Privatisierung“, „Soziales, Kinder- und Jugendpolitik“sowie „Umwelt und Wohnungspolitik“ in Interviewform Stellung nehmen. Der Hörder Spitzenkandidat Torsten Behrendt wird sich mit dem Neonaziaufmarsch durch Hörde auseinander setzen und Bezirksvertreter Cüneyt Karadas erläutert die Nordstadtpolitik der Partei.

Letzte Woche hat bereits die neue Bundesvorsitzende der Linken Katja Kipping an gleicher Stelle im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Fraktion vor Ort“ mit dem Vorsitzenden der Dortmunder Bildungsgewerkschaft GEW Volker Maibaum und dem Vorsitzenden des Arbeitslosenzentrums Peter Strube über das Thema „Hartz IV ist auch Kinderarmut“ diskutiert. Die prominente Bundesunterstützung zeigt, wie wichtig die Partei DIE LINKE die Wahlen in Dortmund findet.

Autor:

Renate Kowalewski aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen