Entscheidung am letzten Spieltag
Asselns Volleyballerinnen feiern den Aufstieg

Geschafft: So bejubelten die Volleyballerinnen des TV Asseln den Aufstieg.
  • Geschafft: So bejubelten die Volleyballerinnen des TV Asseln den Aufstieg.
  • Foto: TV Asseln
  • hochgeladen von TV Asseln

Der letzte Spieltag der Bezirksklasse 18 hatte es noch einmal in sich. Die Spiel-paarungen lauteten TV Asseln als Tabellenzweiter gegen das bis dato drittplatzierte Team aus Holzwickede. Der Tabellenführer Eintracht Dortmund musste einen Tag später gegen die Zweitvertretung des 1. VV Holzwickede ran.

In der von Zuschauern reichlich besuchten neuen Sporthalle am Grüningsweg konnte das Asselner Team in einem sehr guten und hochgradig spannenden Match den Verfolger auf Abstand halten. Spielerinnen, Betreuer und Fans, die den letztendlichen 3:1 Sieg miterlebt haben, brachen nach dem letzten gewonnen Punkt in Jubel aus und feierten mit dem Team das Erreichen der Aufstiegs-Relegation.

Da die Eintrachtlerinnen am Folgetag keinen guten Tag erwischten und ihre Partie mit 2:3 verloren, war der insgeheim erhoffte Platztausch an der Tabellenspitze doch noch eingetreten und sogar der direkt Aufstieg geschafft.
Inzwischen hat die Vorbereitung auf die neue Saison bereits begonnen und die Vorfreude auf die neue Herausforderung ist groß.

Wer jetzt Lust bekommen hat, als bereits mit dem Volleyballsport vertraute Spielerinnen in dieser Truppe von Teens und Twens mitzumachen, oder aber auch in anderen Altersstufen aktiv sein möchte, kann sich gerne an Ralf Rüddenclau (E-Mail: r.rueddenclau@tvasseln.de) wenden.

www.tvasseln.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen