Über 50 verschiedene Programm-Angebote
AWO-Begegnungsstätten in Asseln und Husen öffnen wieder ihre Türen

Im neuen Jahr starten die AWO-Begegnungsstätten in Asseln und Husen am Montag, den 07.01.2019, wieder mit ihrem Programmangebot.

In der Begegnungsstätte Husen, Kühlkamp 2-4, lädt Leiterin Ly Hirsch und ihr Team um 10.00 Uhr alle Bürger/innen herzlich zum monatlichen Montags-Frühstück ein. Das reichhaltige Frühstück kostet 5,00 €

Im Asselner Marie-Juchacz-Haus, Flegelstr. 42, startet der Begegnungsstättenbetrieb um 15.00 Uhr mit der beliebten Spielekonsole Wii. Am Dienstag, 08.01.2019, lädt Dagmar Vollrath und ihr Team alle Bürger/innen um 09.30 Uhr zum Frühstücksbüffet ins Marie-Juchacz-Haus. Die Teilnahme kostet 5,00 Euro.

Ab Freitag, 11.01.2019, wird auch wieder in Husen und Asseln der Mittagstisch angeboten. Eine Voranmeldung ab 07.01.2019 vor Ort oder unter Tel 2 75 74 ist jeweils erforderlich.

Das Programm für das 1. Halbjahr 2019 beinhaltet wieder über 50 verschiedene Veranstaltungsangebote mit über 1.000 Einzelveranstaltungen. Höhepunkte sind in diesem Halbjahr:

- Die AWO-Jahreshauptversammlung am Sonntag, 03.02.2019 mit Neuwahl des Vorstandes
- das Life-House mit irisch/schottischer Folk-Musik der Gruppe „Old Tavern“ am 08.02.2019
- der Osterbasar am 30.03.2019 im Marie-Juchacz-Haus
- der AWO Lesesonntag am 14.04.2019
- der 8. Dortmunder AWO-Lauf am 28.04.2019
- das AWO Skat-Turnier am 06.05.2019
- die Mai-Feier mit Jubilarehrung am 25.05.2019
- ein Schlemmer-Tag bei Clemens-August in Davensberg mit Spargel- so viel man mag am 15.06.2019
- das Zweirad-Oldie-Treffen am 16.06.2019 auf dem Marie-Juchacz-Platz
- die 100-Jahr-Feier der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Deutschland mit einem großen Fest in der Dortmunder Innenstadt vom 30.08.-01.09.2019)

Diese Programm-Höhepunkte werden komplettiert durch diverse Sport- (Fahrradfahren, Laufen, Walken, Darten), Gesundheits- (Med. Fußpflege, Qi Gong), Unterhaltungs- (Fußball-Live, Karneval, BINGO, Tanztee, Liedersingen, Modenschau, Spielenachmittag), Kreativ- (Wollstube, Perlen-Bastelnachmittage, Briefmarken) und Selbsthilfegruppen-Angebote (Frauen nach Krebs, Fibromyalgie) und vieles mehr.

Im letzten Jahr besuchten rund 20.000 Menschen die Angebote der AWO in Asseln/Husen/Kurl. AWO-Vorsitzender Norbert Roggenbach ist sich sicher, dass das breitgefächerte, generationsübergreifende Programmangebot der AWO im Dortmunder Nord/Osten auch in 2019 wieder auf das Interesse zahlreicher Menschen der Region treffen wird.

Das Halbjahresprogramm ist im Internet als pdf-Datei abrufbar - hier:
http://www.awo-asseln.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen