Vorstand der AWO in Asseln/Husen/Kurl diskutierte bei Klausurtagung Zukunftspläne

22Bilder

Zur ersten externen Klausurtagung trafen sich 16 Vorstandsmitglieder des AWO-OV Dortmund-Asseln/Husen/Kurl am Sa/So, 29. - 30.10.2016, in der Tagungsstätte Clemens August in Ascheberg-Davensberg. Im eigenen Fahrzeug oder erstmals im AWO-Mobil angereist erwartet die Teilnehmer vor Ort zunächst ein zweites Frühstück. Anschließend ging es mit der Einführung und Vorstellung der Seminarinhalte weiter.

Nach dem sehr reichhaltigen Mittagessen wurden im 2. Teil der Klausurtagung in 3 Arbeitsgruppen Schwerpunkte der AWO-Arbeit bis 2025 herausgearbeitet und diskutiert. Unterbrochen von einer kleinen Kaffeepause wurden dann im Plenum die Gruppenergebnise Zusammengefasst und bewertet.

Am Abend stand zunächst das Fußballspiel BVB gegen Schalke (0:0) im Mittelpunkt des Interesse, ehe dann der Abend bis fast zur Zeitumstellung im gemütlichen Rahmen gemeinsam verbracht wurde.

Am frühen Sonntagmorgen ging es nach dem gemeinsamen Frühstück in den 4. Teil der Klausurtagung. Nach der Zusammenfassung vom Vortag galt es noch einmal, jeweils 3 der für jeden Klausurteilnehmer wichtigsten Punkte aufzuschreiben, die der Vorstand in naher Zukunft angehen sollte. Gleichzeitig wurde über die Besetzung der Vorstandspositionen diskutiert, die alle in der Jahreshauptversammlung Ende Januar 2017 neu gewählt werden.

Gegen Mittag wurde die Vorstandsklausur erfolgreich abgeschlossen. Nun gilt es, die angesprochenen Punkte auch - so weit möglich - in die Tat umzusetzen.

Autor:

Norbert Roggenbach aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen