Klinikum Westfalen hat 650.000 Euro investiert
Neunter OP-Saal für das"Knappi" in Brackel

Über den Abschluss der Arbeiten freuen sich mit Prof. Dr. Karl-Heinz Bauer, Ärztlicher Direktor und Direktor der Chirurgischen Kliniken (r.), Prof. Dr. Björn Ellger, Direktor der Anästhesiologischen Kliniken (2.v.l.) und OP-Manager Bodo Wobbe (2.v.r.) auch Geschäftsführer Michael Kleinschmidt (M.) und Krankenhausleiter Jonas Wintz (l.).
  • Über den Abschluss der Arbeiten freuen sich mit Prof. Dr. Karl-Heinz Bauer, Ärztlicher Direktor und Direktor der Chirurgischen Kliniken (r.), Prof. Dr. Björn Ellger, Direktor der Anästhesiologischen Kliniken (2.v.l.) und OP-Manager Bodo Wobbe (2.v.r.) auch Geschäftsführer Michael Kleinschmidt (M.) und Krankenhausleiter Jonas Wintz (l.).
  • Foto: Klinikum Westfalen
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Im Zuge der Expansion der operativen Fächer am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Dortmund wurde jetzt ein weiterer Operationssaal geschaffen. Damit stehen in Brackel jetzt acht OP-Säle plus ein weiterer Operationssaal für die Gynäkologie und Geburtshilfe zur Verfügung.

Rund 650.000 Euro wurden in die Erweiterung der chirurgischen Kapazitäten investiert. Der neue Saal weist auf einer Fläche von 50 Quadratmetern eine hochmoderne technische Ausstattung auf.
Entsprechender Bedarf entstand unter anderem durch die in den letzten Jahren am "Knappi" Dortmund neu etablierte Klinik für Plastische Chirurgie und die neue Klinik für Gefäßchirurgie. Beide runden auch Zentrumsentwicklungen in der Krebsmedizin und der Gefäßmedizin am Standort ab.

Mit der Expansion verbunden ist auch eine weitere Stärkung des Mitarbeiterteams der OP- und Anästhesiepflege. Hier bietet das Klinikum Westfalen Weiterbildungsmöglichkeiten für Pflegekräfte und bietet OP- und Anästhesiekräften neue berufliche Perspektiven.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen