Auf parkende Autos geknallt. Fahrer flüchtet zu Fuß - und lässt verletzte Ehefrau und Kind zurück

Auf zwei parkende Autos geknallt, vom Unfallort zu Fuß abgehauen und dabei die verletzte Ehefrau und den verletzten Sohn zurückgelassen: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Samstag gegen 19.30 Uhr an der Einmündung Wahrbuschstraße/Huestraße in Hörde ereignete.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr nach Angaben von Zeugen der 32-jährige Dortmunder mit seinem Fiat Punto die Huestraße und bog nach links in die Wahrbuschstraße ab. Dabei verlor er aus bisher noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto und prallte ungebremst in zwei geparkte Pkw.

Nach dem Unfall flüchtete der Dortmunder zu Fuß von der Unfallstelle und ließ seine verletzte Ehefrau und seinen ebenfalls verletzten vierjährigen Sohn an der Unfallstelle zurück. Beide mussten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der 32-Jährige, der leicht verletzt war, wurde von der Polizei an seinem Wohnort angetroffen. Er stand nach eigenen Angaben unter Schock und sei deshalb von der Unfallstelle geflüchtet. Die Beamten stellten Alkoholgeruch bei ihm fest, auf der Wache wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Es entstand ein geschätzter Schaden von ca. 15.000 Euro.

Autor:

Peter J. Weigel aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.