Brandgeruch im Bethanien-Krankenhaus Hörde. Großeinsatz der Feuerwehr

Mit einem Großaufgebot ist die Dortmunder Feuerwehr Sonntag, 6. Mai, gegen 16.45 zum Bethanien-Krankenhaus in Hörde ausgerückt. Mitarbeiter hatten im Küchenbereich des Krankenhauses Brandgeruch bemerkt.

Die wenige Minuten nach dem Notruf eintreffenden Beamten der Feuerwache 4 (Hörde) stellten fest, dass der in der Küche entstandene Geruch nicht von einem Brand ausging. "Somit waren keine Maßnahmen der Feuerwehr erforderlich", so die Leitstelle.

Da bei einem Feuer im Krankenhaus viele Menschen gefährdet sind, alarmierte die Einsatzleitstelle der Feuerwehr drei Löschzüge und umfangreiche Einheiten des Rettungsdienstes nach Hörde. Insgesamt waren ca. 80 Einsatzkräfte mit ca. 30 Fahrzeugen unterwegs.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen