Bethanien-Krankenhaus

Beiträge zum Thema Bethanien-Krankenhaus

Ratgeber
Mitmachen erwünscht: Beim Herztag im Bethanien können die Gäste unter Anleitung von Fachkrankenpflegern die Herz-Lungen-Wiederbelebung an einer Puppe ausprobieren.
2 Bilder

Kardiologie informiert und berät am Tag der offenen Tür
Herztag im Bethanien

Zum diesjährigen Herztag lädt das Krankenhaus Bethanien am Mittwoch, 6. November ein. „Plötzlicher Herztod“ ist ab 14.30 Uhr das Schwerpunktthema für die Veranstaltung in diesem Jahr. „Wir wollen die Moerserinnen und Moerser darüber aufklären, wie man sich vor dem Herztod wirksam schützen kann“, so Prof. Dr. Stefan Möhlenkamp, Chefarzt der Kardiologie im Bethanien. Der von der Deutschen Herzstiftung im November bundesweit initiierte Herztag wird von vielen Kliniken mit eigenen...

  • Moers
  • 05.11.19
Vereine + Ehrenamt
Lions-Präsident Dr. Dr. Claus Grundmann (Mitte) lädt mit seinem Club zum 8. Erntedankfest in den Musenhof ein.

Der Veranstaltungserlös wird für kriegsverletzte Kinder eingesetzt
Musenhoffest der Lions

Der Lionsclub Moers lädt am kommenden Wochenende zum achten Erntedankfest in den Musenhof des Grafschafter Museums ein. Am Samstag, 21. September, verkaufen die Lions ab 11 Uhr selbst gekochte Marmeladen und gebackene Kuchen, leckere Flammkuchen und Waffeln sowie Currywurst nach Sansibar-Art. Erstmals gibt es sogar eine Gin-Verkostung. Michael Wittmann stellt seinen Moers-Gin vor und beteiligt sich am guten Zweck, für den das Erntedankfest überhaupt stattfindet: Es geht um die medizinische...

  • Moers
  • 19.09.19
LK-Gemeinschaft
Abschied auf der Wochenstation: Mit ihren Drillingen Till, Johann und Helena verabschiedeten sich Mutter Christina (Mitte) und Vater Tobias Ingenwerth aus Moers jetzt in Bethanien von den beiden Kinderkrankenpflegerinnen Aylin Pirnal (li.) und Janine Tepner.
2 Bilder

Till, Johanna und Helena sind die ersten Bethanien-Drillinge in diesem Jahr
Drillinge gesund und munter entlassen

Ab nach Hause ging es jetzt für Till, Johanna und Helena. Mehrere Wochen lang waren die Drillinge zu Gast auf der Frühgeborenen-Intensivstation in Bethanien, zur Beobachtung und zum Kräftesammeln nach der vorzeitigen Geburt. Die Kinder waren am 2. Juli im Krankenhaus Bethanien zur Welt gekommen - rund neuneinhalb Wochen zu früh. Nun gaben die Kinderärzte in Bethanien grünes Licht für den Umzug der Drillinge nach Hause. Für die sichtlich entspannten Eltern, Mutter Christina und Vater Tobias...

  • Moers
  • 30.08.19
Vereine + Ehrenamt
Axel Reppekus, Adrian Wille, Verwaltungsleiter Dennis Figlus, Chefarzt Dr. Hartmut Walkenhorst, Achim Schallock und Daniel Aufterbeck (v.l.) bei der Spendenübergabe.

Krankenfahrtenunternehmen spenden 2.000 Euro
Unterstützung für das Sozialpädiatrische Zentrum Iserlohn

Es gab in der letzten Zeit durchaus die eine oder andere größere Umbaumaßnahme am Iserlohner Bethanien-Krankenhaus. Unter anderem zog das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) vom bisherigen Standort in das gegenüberliegende Gebäude um. Davon erfuhren auch die Krankenfahrtenunternehmer Axel Reppekus, Andrian Wille, Achim Schallock und Daniel Aufterbeck und boten spontan ihre Unterstüzung in Form einer 2.000-Euro-Spende zwecks Neuanschaffung des Mobiliars für Wartebereich des SPZ an....

  • Iserlohn
  • 16.07.19
Blaulicht

Krankenhaus Bethanien
Hier kann jetzt geparkt werden

Ab sofort stehen auf dem Gelände des Moerser Krankenhauses etwa 180 zusätzliche Pkw-Stellflächen zur Verfügung. „Die Suche nach freien Pkw-Plätzen gehört damit für Patienten, Gäste und Beschäftigte der Bethanien-Stiftung endgültig der Vergangenheit an“, so das Krankenhaus. „Seit Freigabe der Zusatzfläche gab es von Besuchern keinerlei Rückmeldungen über fehlende Parkplätze“, berichtet Bethaniens Pressesprecher Dirk Ruder. Insgesamt werden in Bethanien nach Beendigung der Baumaßnahmen in ein...

  • Moers
  • 25.06.19
Vereine + Ehrenamt
Sucht Verstärkung für das ehrenamtliche Team: Tanja Meissner leitet den Ambulanten Hospizdienst Bethanien, der in ganz Moers schwerkranke und sterbende Menschen besucht.

Ehrenamtliche Kräfte in Moers
Hospizdienst auf der Suche nach Hilfe

Am Donnerstag, 6. Juni, findet um 18 Uhr im Veranstaltungsraum des Moerser Seniorenstifts Bethanien, Wittfeldstraße 31, ein Infoabend zur ehrenamtlichen Mitarbeit im Ambulanten Hospizdienst Bethanien statt. Schwerkranke und sterbende Menschen „Wir suchen ehrenamtliche Kräfte und freuen uns auf Menschen, die sich wertschätzend auf andere Menschen einlassen können und sich mit ihrer eigenen Vergänglichkeit auseinander setzen“, so Bethaniens Hospizkoordinatorin und Trauerbegleiterin Tanja...

  • Moers
  • 04.06.19
Kultur
Kinderklinik, helau! – Das KGK-Kinderprinzenpaar Justin I. und Vivien I. besuchte die kleinen Patienten in Bethanien. Darüber freute sich unter anderem Patient Fynn Yannik Zwartjes aus Moers (vorn rechts) mit seiner Familie (im Hintergrund).

Kinderklinik, helau! - Grafschafter Kinderprinzenpaar besuchte Bethanien

„Achtung, d´r kleine Prinz kütt!“, hieß es jetzt in der Kinderklinik Bethanien. Zusammen mit Prinzessin Vivien I. war Prinz Justin I. nach Bethanien gekommen, um kranken Kindern in der Karnevalszeit ein bisschen Freude zu bringen. Begleitet wurde das Kinderprinzenpaar des Kulturausschusses Grafschafter Karneval (KGK) von einem blau-weiß gekleideten Hofstaat mit weiterem Gefolge, dem auch der KGK-Jugendbeauftragte Andreas Driske und die langjährige KGK-Jugendbeauftragte Brigitte Keller...

  • Moers
  • 09.02.18
Überregionales
Zertifikat für erstklassige Medizin in Bethanien (v.r.n.l.): Chefarzt Dr. Christoph Chylarecki und der Leitende Oberarzt Dr. Thomas Koetz freuen sich gemeinsam mit Qualitätsmanager Ralf Drückes und Patientin Brigitte Borinski aus Neukirchen-Vluyn über die offizielle Anerkennung als Endoprothetikzentrum.

Beste Versorgung für künstliche Knie- und Hüftgelenke

Bei künstlichen Knie- und Hüftgelenken: Orthopädische Klinik in Bethanien wurde als Endoprothetikzentrum (EPZ) zertifiziert Es fühlt sich an wie der Sieg nach einem Langenstreckenlauf - und tatsächlich hat die Orthopädie und Unfallchirurgie des Bethanien-Krankenhauses eine lange Strecke mit Bravour zurückgelegt, um ans Ziel zu kommen. Gründliche Prüfung Denn dieser Tage nun erhielt das Team um Chefarzt Dr. Christoph Chylarecki und den Leitenden Oberarzt Dr. Thomas Koetz per Urkunde...

  • Moers
  • 30.07.16
LK-Gemeinschaft
Für Märchenprinzessin Bella (Mitte im gelben Kleid) war es der erste Auftritt einem Kreißsaal. Das geburtshilfliche Team um Chefarzt Dr. Tönnies (re.) hatte sich aus Anlass des Prinzessinnentages in Bethanien glitzernde Diademe aufgesetzt. Die Moerser Fotografin Bettina Engel-Albustin (vorn links mit gehobenem Daumen) fotografierte alle großen und kleinen Hoheiten. Foto: KBM/Engel-Albustin
2 Bilder

Prinzessinnentag auf "Schloss Bethanien" in Moers

Große und kleine Prinzessinnen überall auf "Schloss Bethanien": Beim Tag der offenen Tür in der Geburtshilfe des Bethanien-Krankenhauses gab es dieser Tage ein munteres Stelldichein von Krönchenträgerinnen aller Art. Die Bethanien-Geburtshilfe hatte für die Veranstaltung erstmals zu einem Prinzessinnentag eingeladen - an dem ausdrücklich aber auch Prinzen jeden Alters teilnehmen durften. "Highlight war ein kostenloses Fotoshooting mit der Märchenprinzessin Bella, die uns zum Tag der Offenen...

  • Moers
  • 18.07.16
  •  1
  •  2
Ratgeber
Frauenpower macht den Tag möglich (v.l.): Kerstin Gitzhofer und Karin Oeser (Knappschaft), Ulrike Wellner (St. Josef), Barbara Folkerts (Gleichstellungsstelle Moers), Regina Ozwirk (St. Josef) Dr. Dorit Brunotte (Bethanien) und Katharina Nieswandt (Praktikantin in der Gleichstellungsstelle)
2 Bilder

Von Frauen anderer Länder lernen - 3. Moerser Frauengesundheitstag am 15. Juni

„Findet das im nächsten Jahr wieder statt?“, ist eine der Fragen, die am Moerser Frauengesundheitstag 2015 gestellt wurden. Dieses schöne Feedback motiviert natürlich das Organisationsteam der Knappschaft, der Krankenhäuser St. Josef und Bethanien und der Stadt. Und: Ja, es findet wieder statt. Am Mittwoch, 15. Juni, öffnen sich die Pforten bei der Knappschaft, Knappschaft-Straße 1, in Moers zum Thema „Frauengesundheit in Moers und der Welt.“ Der Bezug zur Welt wird dadurch hergestellt, dass...

  • Moers
  • 01.06.16
  •  1
Ratgeber
Väter der neuen Immuntherapie: Dr. Kato Kambartel, Koordinator des Lungenzentrums Bethanien (l.), Dr. Thomas Voshaar, Chefarzt der Lungenklinik und Leiter des Lungenzentrums (2. v. r.)  sowie Privatdozent Dr. Peter Liebisch von der Onkologischen Praxis Moers (r.) begutachten mit Patient Bernd Kirchhausen (65) aus Moers Röntgenaufnahmen seiner Leber vor und nach der Immuntherapie.

Lungenkrebs heilbar? Metastasen gestoppt - Bethanien-Ärzte erzielen Behandlungserfolg

Im Krankenhaus Bethanien werden seit einem halben Jahr Lungenkrebs-Patienten mit der neuen Immuntherapie behandelt. Die Behandlungsergebnisse bei den ersten zwanzig Patienten geben Grund zu „realistischem Optimismus“, wie Dr. Voshaar als Chefarzt der Lungenklinik und Leiter des Lungenzentrums es mit der nötigen Vorsicht ausdrückt. Denn die Therapieerfolge mit dem Medikament Nivolumab sind bei einigen Patienten geradezu bahnbrechend, während das Medikament bei anderen Patienten keine oder nur...

  • Moers
  • 30.03.16
Ratgeber
Dr. Hartmut Walkenhorst, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, ist seit Jahresbeginn Chefarzt der Neuropädiatrie des Evangelischen Krankenhauses Bethanien in Iserlohn.

Dr. Hartmut Walkenhorst: "Immer das Gefühl, dass ich mit Kindern gut kann"

„Es sind nicht immer nur die großen Schritte, die Freude bringen“ - Dr. Hartmut Walkenhorst, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, ist seit Jahresbeginn Chefarzt der Neuropädiatrie des Evangelischen Krankenhauses Bethanien in Iserlohn und Nachfolger von Dr. Hans Helmut Richardt. Er hat im Gespräch mit dem STADTSPIEGEL Iserlohn einen kleinen Einblick in die Arbeit mit seinen jungen Patienten gewährt. Der 47-Jährige ist in Bochum und Castrop-Rauxel aufgewachsen und hat sein Medizinstudium in...

  • Hemer
  • 24.01.15
Sport

Roosters-Neuigkeiten: Wolf legt Pause ein, Sertich ist Papa

Von den Iserlohn Roosters gibt es eine gute und eine weniger gute Nachricht zu vermelden. Michael Wolf, Kapitän der Roosters und der Nationalmannschaft, hat die Vorbereitungsmaßnahmen auf die Weltmeisterschaft Mitte Mai in Minsk erst einmal unterbrochen, weil ihn seine alte Verletzung hindert, eine optimale Leistung zu bringen. Michael Wolf wird in Absprache mit Nationaltrainer Pat Cortina eine Pause einlegen, um danach noch einmal an dem WM-Vorbereitungsprogramm teilzunehmen. Peyton...

  • Iserlohn
  • 11.04.14
Politik
Die SPD Hörde fürchtet um die Existenz des Bethanien-Krankenhauses.

Klare Perspektiven für das Bethanien-Krankenhaus Dortmund-Hörde

Nach nur zwei Jahren möchte die Stiftung Volmarstein die beiden evangelischen Krankenhäuser in Lütgendormtund und in Hörde wieder loswerden. Dazu äußert sich jetzt auch die Hörder SPD: Die Hörder SPD sieht die aktuellen Entwicklungen des Bethanien-Krankenhauses mit Sorge. Die Tatsache, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Medien von den Verkaufsabsichten der Klinik erfahren haben ist unangemessen und deutlich zu kritisieren. Mit dem Verkauf der Krankenhäuser Bethanien und...

  • Dortmund-Süd
  • 05.03.14
Politik

Noch drei Bethanien-Interessenten

Die Diakonie Mark-Ruhr äußert sich erfreut, dass nach zwei harten Auswahlrunden das Interessenbekundungsverfahren um das Krankenhaus Bethanien Iserlohn und das Evangelische Krankenhaus Schwerte in die entscheidende Phase geht. Aus den sorgfältigen Gesprächen mit ursprünglich zehn Interessenten haben sich jetzt für die beiden Häuser drei Interessenten herauskristallisiert. „Darunter befinden sich sowohl kirchliche als auch private Interessenten. Alle gelten als geeignet, seriös und solvent....

  • Iserlohn
  • 04.03.14
Sport
21 Bilder

Roosters Spieler im Bethanien-Krankenhaus

Sechs Roosters-Spieler erfreuten die Kinder auf der Neuropädriatischen Abteilung im Bethanien-Krankenhaus. Der Förderverein mit der Vorsitzenden Martina Busse an der Spitze hatte Tüten mit Süßigkeiten und kleinen Geschenken gepackt. Allen voran Paul Nowak vom gleichnamigen Marktkauf im Iserlohner Osten gebührt für die Großzügigkeit ein dickes Danke. Die Spieler hielten sich im großen Spielzimmer der Abteilung auf und verteilten die Geschenke. Dabei wurde auch mancher Fotowunsch der...

  • Iserlohn
  • 17.12.13
  •  1
Ratgeber
Die Lunge liegt ihnen am Herzen: Oberarzt Dr. Hartmut Hüschen (li.) und Chefarzt Dr. Thomas Voshaar von der Lungenklinik Bethanien haben die neuen Verfahren in Moers eingeführt.
3 Bilder

COPD: Winzige Metallspirale beseitigt Luftnot

Ein kleiner gebogener Draht und winzige Metallventile bringen Hoffnung für viele unter Atemnot leidende Menschen mit der Lungenkrankheit COPD. Beide Verfahren hat jetzt das Lungenzentrum des Bethanien-Krankenhauses Moers eingeführt. Bei den Eingriffen werden kleine Ventile von nur vier Millimetern Größe direkt in die Bronchien eingesetzt oder gebogene Drähte von etwa zehn Zentimetern Länge in der Lunge platziert. Das Besondere daran: Die Eingriffe werden unblutig und schonend bei einer...

  • Moers
  • 10.09.13
  •  9
Ratgeber
Für den stellvertretenden Krankenhaus-Geschäftsführer Markus Düsterweg (r.) war die Umstellung so beeindruckend, das er mit einem Blumenstrauß Anerkennung zollte und Danke sagte.

Neue Technologie im Kardiologischen Zentrum

Von analog auf digital umgestellt worden ist die Technik des Kardiologischen Zentrums Mark-Ruhr am Bethanien-Krankenhaus. Hier einige wesentliche Vorteile: Die Darstellung der Herzkranz-Gefäße ist an den Bildschirmen wesentlich präziser, die Bild-Qualität ist besser, die Strahlenbelastung ist geringer und die Untersuchungszeiten sind kürzer. Diese neue, nicht ganz preiswerte Technologie erleichtert dem Team um Dr. med. Friedrich Fiegenbaum und dem Leitenden Oberarzt Dr. med. Björn Dexling die...

  • Iserlohn
  • 07.08.13
Überregionales

Das neunte Roosters-Mini-Trikot für Bethanien-Neugeborene

Die 2013-Roosters-Mini-Trikots sind bereits „im Umlauf“ und wurden schon an die Eltern der Neugeborenen der Geburts-Oase im Bethanien-Krankenhaus überreicht. Mit einiger Verspätung wurden diese kleinen Kult-Trikots nun offiziell vorgestellt. Sponsoren-Vertreter von der Märkischen Bank, den Stadtwerken Iserlohn und Balver Zinn freuten sich ebenso über diese kleinen Trikots (Auflage = 800 Stück) wie die Vertreter des Bethanien-Krankenhauses. 2005 wurde das erste Trikot ausgegeben, dieses Jahr zum...

  • Iserlohn
  • 25.01.13
Überregionales
4 Bilder

Zweimal die Zahl tausend "geknackt"

Bundesweit betrachtet ist das Bethanien-Krankenhaus mit der Geburts-Oase in der Spitzengruppe anzutreffen. Denn am Montag, 10. Dezember, wurde um 8.59 Uhr Tom-Leonard Nolte geboren, das 1000. Kind in diesem Jahr im Bethanien-Krankenhaus. Zwei Tage später vermeldeten die Verantwortlichen dann am Mittwoch, 12. Dezember, um 13.55 Uhr die 1000. Geburt. Isabell Kaiser heißt die junge Dame, die die ab sofort mit dieser runden Zahl in Verbindung gebracht wird. Sowohl Dr. Hisham Ashour, Chefarzt der...

  • Iserlohn
  • 15.12.12
Sport
12 Bilder

"Trabe bis zum Grabe" oder "Turne bis zur Urne"

Hochkarätige Referenten hatte Dr. med. Friedrich Fiegenbaum, Chefarzt am Bethanien-Krankenhaus, für den Herz- und Kreislauftag eingeladen. Während sich Prof. Dr. med. Vetter der fachlichen Seite ("Chirurgische Therapie der Koronaren Herzkrankheit") widmete, war der Vortrag von Prof. Dr. Herbert Löllgen aus Remscheid schon ein "Leckerbissen", der letztlich eine Tatsache unterstrich: "Wer sich bewegt, hat gute Aussichten, länger und vor allem gesünder zu leben." Löllgen, Präsident der Deutschen...

  • Iserlohn
  • 05.09.12
  •  1
Überregionales
Dr. med. Friedrich Fiegenbaum (l.) und Dr. med. Björn Dexling laden zum Herz- und Kreislauftag ein.
2 Bilder

Herz- und Kreislauftag am Bethanien-Krankenhaus

Einen Herz- und Kreislauftag bieten Dr. med. Friedrich Fiegenbaum, Chefarzt der Inneren Medizin und der Kardiologie, und Dr. med. Björn Dexling, Leitender Oberarzt Kardiologie, im Kardiologischen Zentrum Mark-Ruhr im Bethanien-Krankenhaus an. Vier Stunden lang werden Medizin-Experten aus dem kardiologischen Bereich über Herz und Kreislauf informieren. Besonders froh sind die beiden lokalen Organisatoren über die Zusage von Prof. Dr. Herbert Löllgen. Dr. Fiegenbaum: „Er ist der oberste...

  • Iserlohn
  • 29.08.12
Überregionales

Brandgeruch im Bethanien-Krankenhaus Hörde. Großeinsatz der Feuerwehr

Mit einem Großaufgebot ist die Dortmunder Feuerwehr Sonntag, 6. Mai, gegen 16.45 zum Bethanien-Krankenhaus in Hörde ausgerückt. Mitarbeiter hatten im Küchenbereich des Krankenhauses Brandgeruch bemerkt. Die wenige Minuten nach dem Notruf eintreffenden Beamten der Feuerwache 4 (Hörde) stellten fest, dass der in der Küche entstandene Geruch nicht von einem Brand ausging. "Somit waren keine Maßnahmen der Feuerwehr erforderlich", so die Leitstelle. Da bei einem Feuer im Krankenhaus viele...

  • Dortmund-Süd
  • 06.05.12
Überregionales
Das Herzkatheter-Labor-Team (v. l.): Pfleger Ralf Lütke-Twenhöven, Schwester Elke Schirp, Dr. Björn R. Dexling, Schwester Cornelia Weske, Dr. Friedrich Fiegenbaum, Schwester Karin Maßling.

Die 1000 Herzkatheter-Untersuchung

Natürlich gab es am Freitagnachmittag nur strahlende Gesichter in der Kardiologie des Bethanien-Krankenhauses. Denn nach etwas mehr als zwei Jahren haben Chefarzt Dr. med. Friedrich Fiegenbaum und Dr. med. Björn Dexling, Leitender Oberarzt der Kardiologie, mit der 1000. Herzkatheter-Untersuchung den Beweis erbringen können, dass die Entscheidung, am 15. Januar 2010 mit dem Herzkatheter-Labor das medizinische Angebot im Bethanien-Krankenhaus zu erweitern, genau richtig war. „Wir haben uns...

  • Iserlohn
  • 04.04.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.