Hörde: Zusammenstoß zweier Pkw legt Kreuzung lahm

Zwei völlig demolierte Autos und zwei verletzte Fahrerinnen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch, 9. Mai, gegen 10.48 Uhr im Kreuzungsbereich der Hörder Bahnhofstraße/Am Stift in Hörde ereignete.

Wie die Polizei berichtet, stieß eine 29-jährige Dortmunder Passat-Fahrerin mit einem Mercedes SLK, den eine 37-jährige Dortmunderin steuerte, frontal zusammen. Die Ursache des Unfalls ist laut Polizei noch nicht geklärt.

Ein Rettungswagen fuhr beide Frauen in ein Krankenhaus, die 37-Jährige zur ambulanten, die 29-Jährige zur stationären Behandlung.

Während der Unfallaufnahme war der Kreuzungsbereich zeitweilig komplett gesperrt. Es kam zu vorübergehenden Verkehrsbehinderungen.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 40.000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen