Warsteiner-Music-Hall überzeugt mit Hygienekonzept
Klasse Live-Session der "Classic-Night-Band" auf Phönix-West (siehe Video-Trailer)

"Classic Night Band" 
Auf dem Bild v.l.n.r: Holger Auer - Esther Brouns - Silke Cosmar
17Bilder
  • "Classic Night Band"
    Auf dem Bild v.l.n.r: Holger Auer - Esther Brouns - Silke Cosmar
  • Foto: Ulrich Rabenort
  • hochgeladen von Ulrich Rabenort

Nachdem die Band von Januar 2007 bis Mai 2019 immer am jeweils zweiten Freitag des Monats in der Zeche Bochum vor stets vollem Haus begeisterte und Anfang des Jahres auch aus dem Musiktheater Piano in Dortmund ein ausverkaufter Saal gemeldet wurde, folgte in der ehemaligen Industriehalle und heutigen Warsteiner Music Hall im Dortmunder Stadtteil Hörde ein weiteres Konzert als -Neustart- der "Classic-Night-Band".
Auch dort waren alle Tickets im Vorverkauf bereits schnell vergriffen. Mit reduzierten max. 500 zugelassenen Plätzen, von über 3.500 der normal möglichen Kapazität der Halle, wurde wahrscheinlich ein Zuschauerrekord in dieser Pandemiezeit erreicht.
Erfreulicherweise hielten sich die Besucher auch an die erlassenen Hygienevorschriften.

Die Band präsentierte sich eindrucksvoll in der Location auf dem Phoenix West Gelände.
Den Besuchern wurde ein unterhaltsamer Mix aus Spontanität, höchster musikalischer Qualität und erstklassigem Entertainment geboten. Die Freude und Begeisterung zur Musik schwappte schnell von der Bühne durch Songs wie: SCHATTEN AN DER WAND  -  THERE MUST BE AN ANGEL  -  IT`S ALL ABOUT SOUL  -  DON`T GIVE UP  -  CALL ME  -  NUR EIN WORT  -  COULD YOU BE LOVED um nur einige zu nennen, auf das Publikum über.
Gegen Ende des Gigs waren alle Besucher kaum noch auf ihren Hockern zu halten und quittierten ihre Begeisterung durch lautes Rufen und Pfeifen und mit langanhaltendem Applaus.
Die Besucher erlebten einen tollen Abend im Industriedenkmal der Warsteiner-Music-Hall. Die Show bot viele Überraschungen auf hohem musikalischen Niveau. (siehe Video-Trailer)

Der Versuch eines Neustarts von 20 Jahre "Classic Night Band" in der Warsteiner Music Hall kann als geglückt bezeichnet werden. Das Hygienekonzept überzeugte und bietet sich für weitere Veranstaltungen in dieser Location an.
Torsten Stickert, Hallenchef und Bandleader, bewies mal wieder ein gutes Händchen mit der Besetzung  der musikalischen Gäste, die immer das Stamm Line Up der Band ergänzen. Es wurde ein grandioses Ensemble von Musikern zusammengestellt.

Autor:

Ulrich Rabenort aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen