Dortmunder Ratsfraktion DIE LINKE & PIRATEN bestätigt ihren Vorstand
Dortmund braucht die sozial-ökologische Wende

v.l.: Nadja Reigl, Utz Kowalewski, Petra Tautorat
  • v.l.: Nadja Reigl, Utz Kowalewski, Petra Tautorat
  • hochgeladen von Claudia Behlau

Einstimmig hat die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN ihren dreiköpfigen Fraktionsvorstand im Amt bestätigt. Damit werden Fraktionsvorsitzender Utz Kowalewski sowie seine beiden Stellvertreterinnen Nadja Reigl und Dr. Petra Tautorat ihre Ämter bis zur Kommunalwahl im September dieses Jahres weiter ausüben.

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen meiner Fraktion“, sagte Utz Kowalewski nach der turnusgemäßen Wahl. Vorstandswahlen führen DIE LINKEN & PIRATEN regelmäßig auf ihren Klausurtagungen im Zusammenhang mit den Jahresbilanzen und der Erarbeitung des künftigen Arbeitsplans durch. Einigkeit herrschte auch bei den politischen Inhalten: Dortmund braucht eine sozial-ökologische Wende, ist die Fraktion überzeugt.

„Schwerpunkte unserer Arbeit werden natürlich weiterhin die sozialen Themen sein: Die Wohnungsnot in Dortmund oder die Obdachlosigkeit, der Kampf gegen
Leiharbeit und prekäre Beschäftigung. Auch im Bildungsbereich wollen wir einige Akzente setzen“, sagte der neue und alte Fraktionsvorsitzende. „Wir werden aber natürlich auch alle Aspekte der Klimaveränderungen im Auge behalten. Gute Klimamaßnahmen beinhalten für uns die Wahrung der sozialen Balance und einen Erhalt der Artenvielfalt. Aktuell thematisieren wir Maßnahmen gegen das dramatische Insekten- und Vogelsterben. Aber auch der Verkehrsbereich bleibt eine Dauerbaustelle, bis in der bisherigen Autostadt Dortmund tatsächlich ein zukunftsfähiges Verkehrssystem auf der Basis des ÖPNV und des Radverkehrs entstanden ist.“

Autor:

Claudia Behlau aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen