Pferdezucht, Spiegelungen und mehr: Ein Besuch im Schlosspark Wickrath

(BITTE VOLLBILD) Der Ostflügel der Vorburg
26Bilder

Die vergangenen schönen Oktobertage waren ideal, um einige Schlossparks der näheren und weiteren Umgebung zu besuchen. Ich möchte sie Euch in loser Folge vorstellen. Den Anfang machte ein Bericht über Moyland. Hier folgt nun eine weitere sehenswerte Anlage: Der Schlosspark Wickrath in Mönchengladbach

Schon auf dem Weg zum Park beobachten die Besucher mit Begeisterung, wie sich Bäume und Gebäude malerisch im Wasser spiegeln. In den von der NIers gespeisten Weihern und Kanälen liegen zwei Inseln. Sie sind durchgehend von exakt getrimmten Lindenalleen gesäumt. Auf der Nordinsel befindet sich die Vorburg mit ihren hellrot gestrichenen Gebäuden, auf der südlichen Hauptinsel der englische Park und ein Restaurant. Anlässlich der Dezentralen Landesgartenschau 2002 wurden Gebäude und Schlosspark saniert und erstrahlen seither in neuem Glanz.

Die doppelte Grafenkrone
Friedrich Wilhelm Otto Freiherr von Quadt erwarb 1752 den Titel eines Reichsgrafen. Und als er zwischen 1746 und 1772 anstelle der mittelalterlichen Wasserburg Wickrath eine barocke Schlossanlage samt Park und Wasserflächen nach französischem Vorbild bauen ließ, wurde der Schlosspark promt in Form einer fünfeckigen Grafenkrone mit der Spitze nach Süden angelegt.
Auf der Vorburg-Insel bilden zwei achsialsymmetrische Gebäudekomplexe den Innenhof mit exakt angelegten Rasenflächen und Blumenbeeten. Auf der Hauptinsel stand bis 1859 das dreiflügelige Hochschloss. An seiner Stelle wurde 1875/76 das Landstallmeisterhaus als Wohnhaus für den Gestütsdirektor von Wickrath erbaut. Heute ist hier ein Restaurant untergebracht.

Im Zeichen der Pferde
Schon im 18. Jahrhundert war Wickrath für Pferdezucht und Pferdehaltung bekannt. Unter Napoleon wurden die Ställe der Vorburg als staatliches Hengst-Depot genutzt. Seit 1876 galt Wickrath als Hochburg der Rheinsch-Deutschen Kaltblutzucht. 1892 wurde hier das Rheinische Pferdestammbuch, die Zuchtorganisation der Pferdezüchter im Rheinland, gegründet. Seit 2002 ist es wieder im Ostflügel ansässig. Mit Reitstall, Reitplatz und Turnieren hat sich das Wickrather Schloss heute als Zentrum des Pferdesports etabliert.

Ich wünsche viel Freude bei dem Fotospaziergang durch diese außergewöhnlich  Schlossanlage.

Weitere Infos gibt es bei den Bildunterschriften.

Quellen 
Info-Tafel Schloss Wickrath
wikipedia
Birgit Wilms: Die Straße der Gartenkunst, Gärten an Rhein und Maas, Greven 2013.
http://www.baukunst-nrw.de/objekte/Schlosspark-Wickrath--761.htm
http://www.pferdezucht-rheinland.de/

 

Autor:

Margot Klütsch aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

15 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen