Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER unterstützt Kalkumer Bürger

Schloss_Kalkum_(c)_www.duesseldorf.de_bv_05
2Bilder

Düsseldorf, 1. Juli 2019

Sonntag Mittag haben rund 500 Kalkumer Bürger für den Erhalt der Ackerflächen, der Frischluftschneisen und dem Naherholungsgebiet westlich des Schloß Kalkums demonstriert.

Alexander Führer, stellv. Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Das Düsseldorf bezahlbaren Wohnraum benötigt, ist bekannt. Die nun im Zusammenhang mit dem Schloß Kalkum diskutierten Flächen sollten aber bitte nicht angedacht und nicht zur Verfügung stehen.

Dies ernsthaft anzudenken verbietet sich u.a. aus folgenden Gründen: 1.) Das Schloß Kalkum und seine unmittelbare Umgebung ist ein geschichtsträchtiger und denkmalgeschützter Ort. 2.) Denkt an das Klimaanpassungskonzept der Landeshauptstadt Düsseldorf, den Hitzesommer 2018 und die derzeit heißen Tage von weit über 30 Grad und seine Auswirkungen für die Gesamtstadt. 3.) Gemäß Stadtplanung und Wünschen des Regionalrats werden rund 200 Wohnen an der Verweyenstraße gebaut, soll alles nördlich der Kalkumer Schloßallee und auch östlich des Schloßes sowie nahe Einbrungen – weitere rund 830 Wohneinheiten – bebaut werden. 4.) Kann die vorhandene Infrastruktur (Straße, Schiene, ÖPNV, KiTa, Schulen, Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten, etc.) dieses Wachstum nicht leisten.

Um es auf den Punkt zu bringen: Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER war bei heutigen Menschenkette vor Ort mit dabei und unterstützt die Kalkumer Bürger im Kampf gegen diese Bebauungswünsche.“

Schloss_Kalkum_(c)_www.duesseldorf.de_bv_05

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen