Naherholungsgebiet

Beiträge zum Thema Naherholungsgebiet

Kultur
Filmemacher Ingo Starink hatte viel Spaß bei den Dreharbeiten im Märkischen Sauerland. Foto: Media4web
13 Bilder

Märkisches Sauerland: Urlaub schon geplant?
Rahmede statt Rimini

Es muss nicht immer die große, weite Welt sein, auch das Sauerland hat Urlaubsflair und ist gerade in den Sommermonaten mit dem 9-Euro-Ticket günstig zu erreichen. Wem sind die Werbeplakate übrigens schon aufgefallen? Das Märkische Sauerland hat zur Imagekampagne noch eine witzige Miniserie gedreht, mit dem Sinn und Zweck, mehr Besucher in die Region zu locken. In Bergkamen, Bochum, Castrop-Rauxel, Dortmund, Essen, Gelsenkirchen, Hamm, Herne, Kamen, Lünen, Recklinghausen, Schwerte und in Unna...

  • Iserlohn
  • 04.07.22
  • 1
  • 2
Natur + Garten
Lost Place Revierpark Vonderort
5 Bilder

Lost Place Revierpark Vonderort

Der Revierpark, an der Stadtgrenze Bottrop/ Oberhausen, wurde bereits im Jahr 1973 eröffnet. Seit jeher ist der Park ein beliebtes Ausflugsziel: Neben Freizeithaus, großer Wiese, Minigolf und einem Wasserspielplatz auf der einen Seite, lockte auch die Eishalle, das Freibad und das Solbad, seit 2010 mit Saunalandschaft, regelmäßig viele Besucher an. Das der Park, mitsamt seiner Architektur in die Jahre gekommen ist, wurde spätestens im Jahr 2009 sichtbar: Die Eishalle musste, aufgrund von...

  • Bottrop
  • 30.06.22
  • 6
  • 4
Kultur
Die MüGa ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Zwei Erlebnistouren in Mülheim
„Mülheimer Kontraste“ und "Feierabend… in der MüGa"

Die Gästeführer der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) halten interessante und spannende Geschichten aus der Stadt am Fluss für die Teilnehmenden folgender Erlebnistouren Ende Juni bereit: Stadtrundfahrt „Mülheimer Kontraste“ Am Sonntag, 26. Juni, gibt es um 11 Uhr die Möglichkeit an der Stadtrundfahrt „Mülheimer Kontraste“, unter anderem mit Villen aus dem 19. Jahrhundert und Häusern aus Bergmanns-typischen Arbeitersiedlungen, teilzunehmen. Die Gebühr beträgt 18 Euro. Treffpunkt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.06.22
Natur + Garten

Es gibt sie doch, die Engel in der Stadt
Sofortiger Baustopp veranlasst

Die Natur geht uns alle an, wir wollen mitten in ihr sein, es soll schön, aber auch gepflegt und Natur darf keine Schäden an Mensch und Haus hinterlassen - gilt dieser Schutz denn nicht für Tiere? Immer mehr Lebensraum wird ihnen genommen und aber auch an anderer Stelle wieder erschaffen, dennoch sind Tiere, Bäume und Pflanzen die Verlierer im Rahmen von Baumaßnahmen. Es ist Gesetz, dass während der Brut- und Setzzeit keine Hecken und Bäume zum Schutz der brütenden Vögel und andere Wildtiere...

  • Gelsenkirchen
  • 10.06.22
Politik
Die Grünen rufen die Bevölkerung dazu auf, ihre Einwände gegen die Bebauung des Rahmerbuschfeld an den Regionalverband Ruhr zu schicken.

Schleiereule statt Shopping
Grüne laden zur Beteiligung gegen Bebauungspläne ein

Bis zum 29. April können Einwände gegen die Bebauung des Rahmerbuschfelds beim Regionalverband Ruhr eingereicht werden. Gemeinsam mit vielen weiteren Engagierten wehren sich die Grünen gegen einen großen Supermarkt und 83 Wohneinheiten am Landschaftsschutzgebiet. Das Rahmerbuschfeld im Duisburger Süden bietet Unterschlupf für viele Arten: Unter anderem die Schleiereule, die Nachtigall oder der Star finden hier Nahrung und Brutplätze. Die starke Verdrängung der heimischen Vogel- und Insektenwelt...

  • Duisburg
  • 22.04.22
  • 2
Politik
Quo vadis, Angermunder See? Bürgerinitiativen und eine Online-Petition möchten den freien Zugang zum See für Erholungssuchende erhalten.
3 Bilder

Angermunder See
"Sehr viele Halbwahrheiten ..."

Es gärt im Düsseldorfer Norden: Streitpunkt ist die zukünftige Nutzung des Angermunder Sees, der die Gemüter erhitzt. Während sich ein Teil der Bürger für einen "ruhigen Aufenthalt" in den Sommermonaten oder gar für eine Schließung ausspricht, sorgt die "Bürgerinitiative Angermunder See" mit einer Online-Petition für Aufruhr im Stadtteil. Von Andrea Becker Angermund. Frank Hoffmeier, Gründer der "Bürgerinitiative Angermunder See - Besser für alle" hat im vergangenen Jahr eine Online-Petition...

  • Düsseldorf
  • 27.01.22
Natur + Garten
250 Bäume werden im Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen neu gepflanzt, andere müssen entnommen werden.

Regionalverband Ruhr baut Revierpark um
Nienhausen wird ökologisch zukunftsfähig

Über 5.000 Quadratmeter artenreiche Blumenwiesen, 2.700 Sträucher sowie etwa 250 Bäume werden in den kommenden Monaten im Revierpark Nienhausen neu gepflanzt. Der Regionalverband Ruhr (RVR) startet jetzt den ökologischen Umbau des Revierparks. In einem ersten Schritt müssen vorab an einigen Stellen Bäume entnommen werden. Zum einen müssen sie aus Verkehrssicherungsgründen entfernt werden, da sie absterben. Zum anderen stehen die Gehölze zu eng an wertvollen, entwicklungsfähigen Bäumen und...

  • Gelsenkirchen
  • 17.01.22
Natur + Garten
Artenreiche Blumenwiesen und 100 neue Bäume bekommt der Revierpark Gysenberg in Herne.

Ökologischer Umbau im Gysenberg Herne
Regionalverband Ruhr macht Park zukunftsfähig

Über 30.000 Quadratmeter artenreiche Blumenwiesen, 3.000 Quadratmeter Staudenfläche sowie etwa 100 Bäume werden in den kommenden Monaten im Revierpark Gysenberg neu gepflanzt. Der Regionalverband Ruhr (RVR) startet jetzt den ökologischen Umbau des Revierparks. In einem ersten Schritt müssen vorab an einigen Stellen Bäume entnommen werden. Zum einen müssen sie aus Verkehrssicherungsgründen entfernt werden, da sie absterben. Zum anderen stehen die Gehölze zu eng an wertvollen, entwicklungsfähigen...

  • Herne
  • 17.01.22
Natur + Garten
Kunstwerke und Wanderwege auf der Halde Rungenberg in Gelsenkirchen werden freigeschnitten.

RVR Ruhr Grün schneidet Gehölze zurück
Instandsetzung des Hauptwegesystems

Der Eigenbetrieb Ruhr Grün des Regionalverbandes Ruhr (RVR) beginnt am Dienstag, 11. Januar, mit dem Rückschnitt von Gehölzen auf der Halde Rungenberg. Freigeschnitten werden die Kunstwerke sowie Spazier- und Wanderwege. Die Arbeiten sind eine vorbereitende Maßnahme für die geplante Instandsetzung des Hauptwegesystems, die voraussichtlich im Februar startet. Der Gehölzschnitt dauert zwei bis drei Wochen. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 32.000 Euro.

  • Gelsenkirchen
  • 05.01.22
Politik
3 Bilder

HERNE: Zechengelände Blumenthal - Öffentliche Anhörung
Bürgeraufforderung - Kommt vorbei!

An alle Bürger*innen von Herne, wer ein Zeichen setzen möchte, für eine gesunde, klima- und naturgerechte Zukunft in Herne, möge bitte zur 1. öffentlichen Bürgeranhörung der Stadt kommen (s. u.). Wir lehnen die geplante Änderung des Regionalen Flächennutzungsplans i. S. einer Zerstörung dieser einmaligen naturierten Zechenfläche ab! Keine weitere Versiegelung in Herne! Wir haben eine Vielzahl an Konzepten und Alternativen für Nachhaltigkeit, Klima-, Natur- u. Gesundheitsschutz für nachfolgende...

  • Herne
  • 05.10.21
Politik

Initiative im Rathaus – Handlungsdruck steigt
Wieviele Mietfahrräder, E-Fahrräder und E-Scooter lagen bzw. liegen in Düsseldorfer Gewässern?

In den letzten Wochen wurde bekannt, dass hunderte E-Scooter im Rhein liegen. Dort wurde mit Hinweis auf die Batterien die Bergung der Mietfahrräder, E-Fahrräder, E-Scooter und sonstigen Mobilitätsgeräte gefordert, da insbesondere von den Batterien, wenn sie dann auslaufen, Umweltgefahren ausgehen. Die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER fragt in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Umwelt-, Klima- und Verbraucherschutz die Verwaltung, 1.) Wieviele Mietfahrräder, E-Fahrräder, E-Scooter und...

  • Düsseldorf
  • 06.08.21
LK-Gemeinschaft
Wo früher die Industrie beheimatet war ist im Laufe der Zeit ein 30 Hektar großes Naherholungsgebiet entstanden. Der Hochfelder Rheinpark ist ein erfolgreiches Beispiel für einen gelungenen Strukturwandel. Die NRW-Landesregierung sucht im Rahmen eines Foto-Wettbewerbs die schönsten Städtebauprojekte. Die Stadt Duisburg ist mit dem Rheinpark nominiert.

RheinPark nimmt am landesweiten Fotowettbewerb teil
50 Jahre Städte-WOW-Förderung

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen startet zum 50-jährigen Jubiläum der Städtebauförderung eine Foto-Aktion in den sozialen Medien, bei welcher die schönsten Städtebauprojekte gesucht werden. Die Stadt Duisburg nimmt mit dem Projekt RheinPark ebenfalls am Wettbewerb teil. Alle Bürger können bis zum 26. Juli über die schönsten Städtebauprojekte online unter www.mhkbg.nrw/nrwstaedtewow abstimmen. Duisburg ist mit dem RheinPark in Hochfeld nominiert, der zu den beliebtesten Ausflugzielen der...

  • Duisburg
  • 14.07.21
Reisen + Entdecken

An den Teichen Eving
Ein Ort um zu Entspannen und dem Alltag zu entfliehen

Ob ein Familienausflug am Wochenende, eine kleine Hunderrunde oder Sporttreiben, hier im Naherholungsgebiet "An den Teichen" in Eving kann man gut Entspannen und dem Stressigen Alltag mal entfliehen. Schon in früheren Zeiten gab es im Stadtteil Obereving in unmittelbarer Nähe zum Hof "Schulte Göcking" einen Dorfteich welcher über eine Quelle gespeist wurde. Absenkungen durch den Kohleabbau Das Gelände senkte sich aufgrund des Kohleabbaus nach und nach immer weiter ab und die Wasserfläche wurde...

  • Dortmund-Nord
  • 01.07.21
  • 1
Politik

Anfrage in nächster Ratssitzung zu Frischwasser, Sauerstoff und Futter in Bächen, Gewässern und Seen sowie städtischen Parks, Grünanlagen, Naherholungsgebieten

In den letzten Jahren, insbesondere in den Hitzesommern, kam es zu Tiertodesfällen in städtischen Parks, Grünanlagen und Naherholungsgebieten. Erinnern möchte ich an viele kranke und tote Enten im Weiher im Volkspark, an die Kaninchen im IHZ-Park, an Rabenkrähen im nord-östlichen Teil des Hofgartens, an den Weiher des Zooparks, den die Feuerwehr mit Frischwasser und Sauerstoff versorgte, etc. pp. Letzte Woche stiegen die Temperaturen in Düsseldorf auf deutlich über 30°C. Deshalb fragt Ratsfrau...

  • Düsseldorf
  • 25.06.21
Politik

Halbjährliche Berichterstattung zu Sauberkeit und Ordnung in städtischen Parks, Grünanlagen und Naherholungsgebieten wurde abgelehnt

Die Ratsfraktion TIERSCHUTZ / DAL stellte im Rat den Antrag, dass die Verwaltung alle sechs Monate, beginnend mit dem 1. September 2021 einen Bericht vorlegt, in dem zu Sauberkeit und Ordnung in den städtischen Parks, Grünanlagen und Naherholungsgebieten aufgelistet wird, welche Arbeiten schon beauftragt und bis wann erledigt sein werden bzw. welche Arbeiten noch nicht beauftragt sind und auch die jeweils aktuelle Ist-Situation zu Fauna, Flora, Habitat entsprechend der Richtlinie 92/43/EWG...

  • Duisburg
  • 22.06.21
  • 1
  • 1
Politik

CDU setzt sich für Naherholung ein

„Die Corona-Pandemie hat die Bedeutung unserer Naherholungsgebiete offenbart. Der Mensch findet zurück in die Natur. Sei es beim Spazierengehen, Wandern, Radfahren - Draußen an der frischen Luft, fühlen sich viele Menschen am wohlsten. Gerade in Zeiten, in denen keine (Fern-)Reisen möglich sind, wird Erholung vor der Haustür wichtiger“, meint die stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Dornebeck. „Marl kann hier mit einigen Naherholungsgebieten punkten“, so der stellvertretende...

  • Marl
  • 03.06.21
Reisen + Entdecken
3 Bilder

Wir, im Revier
Schlosspark Weitmar

Schlosspark Weitmar Der seit Jahrhunderten im heutigen Schlosspark urkundlich erwähnte Bauernhof und dann im 15. Jahrhundert entstandene Rittergut mit dem anschließend erbauten Wasserschloss (heute Ruine) ist durch seine Größe ein sehr schönes Naherholungsziel für Radfahrer und Naherholungssuchende.

  • Herne
  • 30.03.21
  • 3
  • 2
Reisen + Entdecken
Hier war ich fast am Ziel - Eine Runde um den See mit meinem Minirad! ♥
14 Bilder

Wundervolles Naherholungsgebiet - Ausflugstipp - Natur erleben!
Der "Grüne See" in Ratingen - Volkardyer See - Hier kann ich entspannen! - Zwei weitere Beiträge...

Die Fotos sind in 2018 entstanden! Kein Urlaub... wegen Corona oder Geldmangel?Erholungspark VolkardeyKein Problem! Niemand muss deswegen traurig sein! Das Gute liegt doch oft so nah! Näher, als manch einer denkt! Der Erholungspark Volkardey ist ein beliebtes Naherholungsgebiet in der Region. In dem 110 ha großen Landschaftspark befinden sich zwei Seen, die nach Beendigung des Kiesabbaus in diesem Bereich entstanden sind. Die weitläufigen Grünflächen sind durch ein gut ausgebautes Wege- netz...

  • Düsseldorf
  • 27.03.21
  • 16
  • 5
Politik
Auf einem großen Plakat hat die Stadt Waltrop ihre Pläne dargestellt. Viele Anwohner aus Dortmunder bleiben ihrem Nein.

Grüne erneuern Kritik an Industrieansiedlung im Freiraum
Brachen nutzen, „Dicker Dören“ erhalten

Die Stadt Waltrop hat auch die Anwohnerschaft in Groppenbruch am Montag (22.3.) zu einer Online-Planungswerkstatt zur geplanten Industrieansiedlung im „Dicker Dören“ eingeladen. Die Pläne der Nachbarstadt stoßen im Dortmunder Nordwesten auf Ablehnung. "Die Industrieansiedlung dort führt unmittelbar zum Verlust an Natur im direktem Blickfeld der dortigen Anwohnerschaft", heißt es in einer Pressemiteilung der Mengeder Grünen. "Es ist sowohl mit steigenden Lärm und Verkehrsbelastungen, wie auch...

  • Dortmund-West
  • 22.03.21
Natur + Garten
9 Bilder

Tierische Ehegeschichten aus Bergkamen
Haubentaucher am Beversee

Eine kleine tierische Ehegeschichte  Wer kennt sie nicht, die kleinen Geschichten in der Partnerschaft, die dem Leben seine Würze geben.  Nun manchmal, so scheint es zumindest, ist das bei den Haubentauchern am Beversee nicht anders.  Vor kurzem konnte ich diese Szenen im Naturschutzgebiet in Bergkamen, gar nicht weit entfernt vom Yachthafen Marina Rünthe, miterleben. ... Er: also irgendwie habe ich Kohldampf und könnte einen Happen vertragen ... ... mal schauen was es hier so gibt ... ... da...

  • Lünen
  • 07.03.21
  • 7
  • 2
Natur + Garten
18 Bilder

Naherholungsgebiet
Spaziergang rund um das geschlossene Waldrestaurant "Zur Alm" in Menden

Sonntag, 28.02.2021, Oesberner Weg 11, 58708 Menden (Sauerland) Die Sonne schien und lud zu einem Spaziergang rund um das geschlossene Waldrestaurant in Menden ein. Meinen Wagen stellte ich bei der Freizeitanlage "Almterassen" (Minigolf und Pit-Pat) ab, und los ging es den Berg hinauf, vorbei an der Rückseite des ehemaligen Waldrestaurants, weiter an der Tennisanlage des Tennisclub Rodenberg-Menden e. V., um dann auf den Hexenteich Menden zuzulaufen. Vorher konnte ich bis dahin noch viele...

  • Menden (Sauerland)
  • 28.02.21
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Der Kampf gegen eine Bebauung zwischen Stockumer Straße und Naturschutzgebiet Bolmke war erfolgreich.

Dortmunder Initiative verhindert Bebauung in Frischluftschneise
Bolmke-Allianz dankt der Politik

Die Allianz für die Bolmke freut sich:„Der langjährige Kampf um den Erhalt der Frischluftschneise an der Bolmke hat nun endlich zum lang ersehnten Erfolg geführt“, . Zusammen geschlossen hat sie sich 2018 aus den Naturschutzverbänden BUND, NABU, AGARD, Naturfreunde Dortmund Kreuzviertel sowie den Kleingartenvereinen „Goldener Erntekranz“ und „Heideblick“. Erfolgreich hat sie gegen eine Bebauung zwischen Stockumer Straße und Naturschutzgebiet Bolmke gekämpft. Mit dem aktuellen Beschluss zur...

  • Dortmund-City
  • 25.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.