Handwerk bietet noch freie Ausbildungsplätze in allen Berufen

Otto Kentzler, Präsident des ZDH
4Bilder

Zwischenbilanz: Mehr Ausbildungsverträge – aber auch mehr freie Lehrstellen als in den Vorjahren

Im Handwerk sind 2012 bereits mehr Ausbildungsverträge abgeschlossen worden als in den vergangenen Jahren – gleichzeitig stehen aber auch noch mehr freie Ausbildungsplätze zur Verfügung. 44.091 eingetragene neue Ausbildungsverträge zum Stichtag 31. Mai – das bedeutet ein Plus von 4,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (West: plus 5,3 Prozent, Ost plus 1,9 Prozent). "Die Betriebe ziehen alle Register beim Werben um den Nachwuchs. Mit Erfolg, wie die aktuellen Zahlen zeigen. Das Handwerk bietet aber auch in den kommenden Wochen noch ausreichend freie Lehrstellen in allen Berufsfeldern", bilanziert Handwerkspräsident Otto Kentzler.

Von A wie Anlagenbauer SHK bis Z wie Zimmerer – alle Ausbildungsplatzbörsen bieten noch mehrere hundert Ausbildungsplätze an. Über 300 sind es in Schwerin, über 400 in Hannover oder Reutlingen, über 500 in Berlin, Hamburg oder Erfurt, über 700 in Heilbronn, über 800 in Münster, über 1000 in Unterfranken. Die Zahl der freien Lehrstellen übersteigt in den meisten Kammerbezirken das Angebot des Vorjahres. Handwerkspräsident Kentzler: "Viele kleinere Betriebe, die jahrzehntelang das Rückgrat der Ausbildung bildeten, haben Probleme, Auszubildende zu finden. Sie kämpfen jetzt um Nachwuchs. Die Jugendlichen haben daher mehr Chancen denn je, eine Lehrstelle zu finden, auch in den Wunschberufen."

Einige Handwerkskammern sind mit einer "Lehrstellen-App" erfolgreich, die auf die Zielgruppe Jugendliche zugeschnitten ist. Beobachtet wird auch ein großes Interesse der Betriebe an der Vermittlung von Praktika, so dass in einigen Regionen bereits neben der Ausbildungsplatzbörse eine Praktikumsbörse im Internet eingerichtet wurde. "Im Bereich der Berufsorientierung sind wir einen Schritt vorangekommen. Die Kooperationen mit Schulen in handwerklichen Bildungszentren und das deutlich ausgeweitete Angebot für Praktika in Betrieben fördern eine frühzeitige Entscheidung für die Ausbildung im Handwerk", unterstreicht Kentzler.

Quelle: ZDH

Zu Handwerksthemen finden Sie ebenfalls Beiträge unter http://malerillu.de. , dem Online Magazin der Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf sowie unter http://maler-düsseldorf.de und http://energie-und-fassade.de

Autor:

Heiner Pistorius aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen