SEK-Einsatz in Duisburg-Hochfeld
39-Jähriger hatte Person in seiner Gewalt - Opfer konnte leicht verletzt befreit werden

Symbolfoto Polizeieinsatz

Am Sonntag, 12. Januar, gegen 8.30 Uhr kam es laut Angaben der Polizei Duisburg auf der Gravelottestraße in Duisburg-Hochfeld zu einem Polizeieinsatz wegen Freiheitsberaubung, gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung. Da der 39-jährige Tatverdächtige, der eine Person in seiner Gewalt hatte, nicht mit der Polizei kooperierte, musste er durch SEK-Kräfte überwältigt werden. Das Opfer konnte leicht verletzt befreit werden. Der Täter wurde vorläufig festgenommen.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.