Autorenlesung im ev. Gemeindehaus Duisburg-Großenbaum
Dieter Ebels liest aus der Duisburger Vergangenheit

4Bilder

Der renommierte Buchautor Dieter Ebels hatte die Einladung zu einer Lesung am 5. Januar von der ev. Gemeinde Duisburg-Großenbaum gerne angenommen. Der Saal im Gemeindehaus an der Lauenburger Allee war gut gefüllt, als die Veranstaltung gegen neun Uhr mit einem üppigen und reichhaltigen Frühstücksbuffet eröffnet wurde. Dass während der Eröffnungsrede ein Tablett mit gefüllten Sektgläsern durch ein Missgeschick klirrend auf den Boden fiel, sahen alle Besucher als gutes Ohmen an, denn Scherben bringen Glück.
Gegen zehn Uhr kündigte Frau Boos von der Gemeinde Dieter Ebels an. Nachdem der Duisburger Erfolgsautor auf dem Podest Platz genommen und das Mikrofon ausgerichtet hatte, erzählte er den Gästen einiges über seine literarische Arbeit. So erfuhren die Zuhörer, dass die Duisburger Stadtgeschichte eines von Ebels` Hobbys ist und er schon einige Bücher über dieses Thema veröffentlicht hat. Dann las er aus seinem Buch “Aufgewachsen in Duisburg in den 60er und 70er Jahren”. Viele der Anwesenden erkannten im Gelesenen Teile ihrer eigenen Vergangenheit. Zum Abschluss der Lesung kündigte Dieter Ebels an, dass sein Erfolgstitel “Helene - Eine Kriegskindheit”, ein Buch, aus dem ganze Absätze in Geschichtsschulbüchern zu finden sind, endlich wieder auf dem Buchmarkt erhältlich ist. Hintergrund: Nach der Verlagsinsolvenz des Wagner-Verlags, der diesen Roman erstmalig auf der Frankfurter Buchmesse 2007 neu vorgestellt hatte, konnte der Nachfrage nach diesem Buch nicht mehr nachgekommen werden. Nun wird der 400seitige Erfolgstitel mit neuem Cover bei einem anderen Verlag gedruckt.
Nach dem ausgiebigen Frühstück und einer wunderschönen Autorenlesung waren sich die Gäste einig, dass es eine gelungene Veranstaltung war

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen