KARNEVAL NACHLESE - Jecke Partystimmung bestimmte Altweiber Sitzung der KG „Alle Mann an Bord“

79Bilder

Und auch die KG „Alle Mann an Bord“ hatte am Altweibertag zur Weiberfastnacht Party in die Aula das Mannesmann Gymnasiums geladen. Vor ausverkauftem Haus stieg eine närrische Party der Superlative

Gut 400 Damen waren der Einladung der Blauen Jungs gefolgt und zeigten, wer an diesem Tag das Sagen hat. Besonders auffällig die farbenfrohen Kostüme, die ein wahrer Augenschmaus waren.

Nach dem Einmarsch aller Korps folgte das bekannte Gesangsmedley der Offiziere mit dem Lied der KG. Das „Alle Mann an Bord und wenn die Planke kracht“ sang der ganze Saal mit. Minigarde und Tanzkorps präsentierten gekonnt ihre Tänze, und die Damen waren voll und ganz aus dem Häuschen.

Präsident Wilfried Schmidt begrüßte wie immer gut gelaunt die anwesenden Damen und führte gekonnt durch den gelungenen Abend.

Ein tolles Programm hatte man wieder zusammengestellt und die Mischung aus Musik, Tanz und karnevalistischem Frohsinn kam sehr gut an.

Gleich der erste Programmpunkt mit Thilly Meester als „Ne Kistedüvel“ sorgte für einen gezielten Angriff auf die Lachmuskeln. Mit ihren herzerfrischenden Pointen und witzig deftig kräftigen Anekdötchen entlockte sie den Damen so manche Lachsalve.

Musikalisch ging es weiter mit der Kölner Band „De Froende“ die mit ihren Stimmungsliedern und ihrer super guten Laune die Damen ansteckten. Bei „An Tagen wie diesen“ standen diese auf Stühlen und Tischen und sangen das Lied der „Toten Hosen“ lautstark mit.

Die Stimmung kochte und die Damen konnten sich vor Lachen nicht mehr halten, als ein bekannter Redner aus dem rheinischen Karneval, der „Feuerwehrmann Kresse“, im richtigen Leben Klaus Bömeke, die Bühne der Mannesmann Aula betrat. Wie immer war er ein Garant für Stimmung und Lachfalten. Genial seine geschickt ungeschickte Performance auf Inline Skates, in Feuerwehr Uniform und mit Rotlicht auf dem Helm. Herrlich die Episödchen aus dem Feuerwehralltag. Herrlich sein Motto: „Ist Renovierung dir zu teuer, ruf Kresse an, der legt das Feuer.”

Völlig „Damengerecht“ war der Auftritt des Männerballetts „Piefe Mollys“. Die Düsseldorfer zeigten mit viel „Grazie“ und Klamauk die möglichen und unmöglichen Verzückungen, wenn Männer das Tanzbein schwingen und sorgten damit für herrliche Stimmung im Saal.

Mit Horst und Ewald hatten die „Blauen Jungs“ ein weiteres Highlight des Rheinisch Westfälischen Karnevals engagiert. Herrlich war der Auftritt und mit gekonnter Musik – Comedy brachten die beiden spontan und frech die Stimmung auf den Siedepunkt, wobei sie aber immer das Herz auf dem richtigen Fleck hatten. Besonders kam bei den Damen der hautenge NVA-Trainingsanzug in Kombination mit meterdicken Brillengläsern von Horst an.

Sven West war der unumstrittene Favorit für die Damenwelt, die den Sänger begeistert empfingen. Und von Lied zu Lied stieg die Stimmung abermals auf den Höhepunkt. Hits und bekannte Songs aus den Charts ließen die Forderung nach einer Zugabe nicht lange auf sich warten.

Den närrischen Abschluss der Altweiber Sitzung der „Blauen Jungs“ bildete natürlich der Besuch von Tollität Prinz Gutti I., der mit seiner Crew und seinem Showprogramm die Damen noch einmal so richtig mitriss.
Noch bis in die frühen Morgenstunden feierten die Damen dann ausgelassen in den Räumen der Mannesmann Aula.

Detlef Schmidt hat hier seine Fotostrecke eingestellt:

http://www.lokalkompass.de/duisburg/vereine/fotostrecke-karneval-nachlese-duisburger-altweibertour-die-siebte-alle-mann-an-bord-nachlese-d420657.html

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen