FOC Duisburg endgültig am ENDE

3Bilder

Und der Duisburger Planungsdezernent Carsten Tum reitet das tote Pferd anscheinend weiter !

FOC Douvil ohne Projektleiter

Es dürfte das Vorhaben mit dem meisten Widerstand und den wenigsten Erfolgsmeldungen in Duisburg sein: Douvil, das lange geplante Factory-Outlet-Center im Stadtteil Marxloh. Nun ist Douvil auch noch der Projektleiter abhanden gekommen.

Frank Lompa, der unter Geschäftsführer Carsten Grauel als Projektverantwortlicher für Douvil tätig war, ist mittlerweile in Stuttgart bei der LBBW Immobilien beschäftigt. Lompa erklärt, es seien "persönliche Gründe" gewesen, die für seinen Wechsel gesorgt haben, das habe "weniger mit dem Projekt in Duisburg zu tun gehabt".

Herr Lompa ist ja nicht der erste der abgesprungen ist , also „ persönliche Gründe „ wie man hier groß erklärt , halten wir für Geschwätz ,denn der Ausstieg wird sehr teuer werden und wer hält dafür den Kopf oder besser gesagt wer wird dafür Ge.......... ? !

Sollte das Projekt endgültig scheitern , wüssten die Bürger dieser Stadt , wie viel hat dieses seit Anfang an zum Scheitern verurteilte Projekt dem Fleißigen Steuerzahler denn nun gekostet !

Wer Interesse hat sollte doch mal im Rathaus nachfragen oder direkt eine Mail senden an den Planungsdezernenten der Stadt Duisburg Herrn Carsten Tum.

C.Tum@stadt-duisburg.de

oder direkt an den Oberbürgermeister Herr Sören Link.

oberbuergermeister@stadt-duisburg.de

Autor:

Helmut Mattern aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.