Planungsvorstellung der Krieger Gruppe für Güterbahnhofsgelände auf Expo Real vorgestellt

Kurt Krieger stellt die aktuelle Planung vor
  • Kurt Krieger stellt die aktuelle Planung vor
  • Foto: Stadt Duisburg Presseamt
  • hochgeladen von Harald Molder

Kurt Krieger hat auf dem Duisburger Stand der Immobilienmesse Expo Real in München seine aktualisierten Planungen für die Bebauung des Duisburger Güterbahnhofgeländes erläutert. Den neuesten Entwurf hatten die Duisburger Fraktionen einen Tag zuvor in der Sitzung des Rates der Stadt überreicht bekommen.

Die wichtigsten Neuerungen sind ein zweiter Autobahnanschluss im Süden des Geländes und die Verlagerung des Höffner-Möbelhauses zum größten Teil auf das Grundstück südlich der Karl-Lehr-Straße. Damit nähert sich Krieger deutlich an die Planungen von Foster an.

Krieger hat ebenfalls angekündigt, auf seine Kosten an der Loveparade-Unglücksstelle eine Gedenkstätte für die Opfer errichten zu lassen. Wie diese aussehen soll, werde in Abstimmung mit allen relevanten Gruppen entschieden.

Sofern die Politik Kriegers Planungen akzeptiert, könnten seine Möbelmärkte im Herbst 2013 eröffnet werden. Alleine für diese beiden Objekte mit einer Verkaufsfläche von 40.000 Quadratmetern im großen Höffner-Möbelmarkt und 6.000 Quadratmetern im kleineren Mitnahme-Möbelmarkt rechnet er mit Investitionskosten von 120 Millionen Euro. Rund 400 neue Arbeitsplätze würden dort entstehen.

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.