Liga Sportschießen
Die Liga nimmt Fahrt auf

3Bilder

Ab dem ersten Mai starten die Liga- und Rundenwettkämpfe des Kreises Moers und des Bezirks Linker Niederrhein, und auch in dieser Saison ist der BSV Rheinhausen-Bergheim wieder mit sieben Mannschaften am Start.

Besonders eilig hatte es diese Saison der SV Asberg, seine Wettkämpfe in der Kreisliga Luftgewehr hinter sich zu bringen, so dass die Luftgewehr-Mannschaft des BSV den ersten Gegner bereits am 03.05. an der Krefelder Straße begrüßen durfte. Der Rückkampf wurde für den 13.05. im Keller des städtischen Kindergartens am Pandyck in Asberg angesetzt. Beide Begegnungen entschieden die Rheinhauser jeweils mit 6:0 für sich. Mannschaftsführerin Daniela Breuer, Marc Rocke und Nachwuchsschütze Nicolas Niedworok punkteten im Heimwettkampf mit 375:330, 354:291 und 333:281 Ringe und Auswärts 381:332, 348:308 und 341:301. Nicolas Niedworok stand dabei im Vergleich mit dem Asberger Jungschützen Silas Jansen, schon einmal ein Ausblick auf die nächste Kreismeisterschaft im November.

Für die Luftgewehr-Schützen des BSV ist damit die halbe Saison bereits gelaufen. Neben dem SV Asberg hatte nur der BSV Eversael eine Mannschaft zur Kreisliga gemeldet. Die Sportschützen Rheurdt konnten in dieser Saison keine Mannschaft aufstellen. Spannend wird es dann nach den Sommerferien, wenn die Begegnungen des letztjährigen Gruppensiegers Rheinhausen mit dem Gruppenzweiten anstehen.

Den ersten Rundenwettkampf der Senioren absolvierte am 06.06. die erste Mannschaft Kleinkalibergewehr Auflage gegen die Sportschützen Rheurdt in Rheinhausen. In die Wertung kamen auf Rheinhauser Seite Sascha Hirche (274), Markus Wolfgarten und Mannschaftführer Rolf Kroniger (beide 271) und punkteten gegen Paul Lütkehans (276), Walter Fekel (265) und Charlie Minuth (265). Der vierte Rheinhauser, Walter Heßhaus, muss, so seine Ansicht, zuerst wieder zurück in seine Form finden, gleichwohl auch er mit 267 mehr Ringe vorweisen könnte als die beiden übrigen Rheurdter Gabi Minuth (259) und Detlef Rudnik (256). Mit 816 : 807 gewann somit Rheinhausen den Wettkampf gegen die neu zusammengestellte Rheurdter Mannschaft. Ein interessanter Ausblick auch für Harald Breuer, Mannschaftsführer der zweiten KKa-Mannschaft des BSV, die am 14.06. bei den Rheurdtern zu Gast ist: „Diese Mannschaft ist schlagbar.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen