RESG siegreich gegen einen Gegner auf Augenhöhe

Vierfacher Torschütze Flo Hüsken

Valkenswaardse RC II – RESG Walsum II 5:9 (1:3)

Im Hinspiel konnten die Walsumer gegen den VRC nach einer „knappen Kiste“ mit
einem Tor Vorsprung (9:8) als Sieger die Spielfläche verlassen. Man wusste also, dass man
hier auf einen ebenbürtigen Gegner trifft, der in heimischer Halle einen kleinen Vorteil zu
verzeichnen hat. Die Begegnung gestaltete sich von Anfang an als ein schnelles, äußerst
offensiv betontes Spiel. In der 6. Minute ging der VRC mit 1:0 in Führung, indem Nuno Brandao den Ball nach einem Schuss seines Mitspielers über seinen Schläger ins Walsumer Tor springen ließ. Nur eine Minute später hatte Sebastian Haas die Möglichkeit zum Ausgleich, setzte die Kugel unter die Latte, die jedoch dann knapp vor der Torlinie aufsetzte.
Haas holte dies jedoch nach und versenkte die Kugel in der 14. Spielminute im gegnerischen Kasten. Kurze Zeit später wurde es dann brenzlig für die RESG. In einer 2 gegen 1 Situation
setzte Davy van Willingen den Ball nach einem Gewaltschuss an den Pfosten. Daniel Quabeck konnte dann die erstmalige Führung für die RESG in der 17. Spielminute herstellen, die nur vier Minuten später durch Flo Hüsken auf 1:3 ausgebaut werden konnte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gab’s dann noch die blaue Karte für Flavio da Silva nach einem Foul. Den daraus resultierenden Strafstoß setzte der VRC an die Latte, so dass die RESG mit einem Zwei-Tore-Vorsprung in die Halbzeitpause ging.
Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff kam es erneut zum Strafstoß, nach dem 10. Walsumer Teamfoul, den Luca Brandt allerdings gekonnt entschärfte. Nach einem Abwehrfehler, bei dem die Walsumer Nils Janssens völlig ungedeckt vor dem Tor stehen ließen, brachte dieser den VRC wieder auf 2:3 heran. Nur eine Minute später erzielte ebenfalls Janssens nach einem schnellen Konter den Ausgleich zum 3:3, doch Flavio da Silva stellte postwendend nach einem sehenswerten Alleingang wieder die Walsumer Führung her. Die Stimmung auf der Spielfläche wurde zunehmend angespannter. So kam es auch auf Seiten des VRC zum 10. Teamfoul, Sebastian Haas nutzte die Chance des Strafstoßes und erhöhte auf 3:5. In der 37. Minute sah da Silva erneut den blauen Karton, nachdem er eine Entscheidung des Unparteiischen lautstark anzweifelte. Doch das Unterzahlspiel hatte nur eine Minute bestand, da Niels Janssens ihm nacheiferte und daraufhin ebenfalls die Strafbank drücken durfte. Björn Höffner, der hier nach mehrjähriger Pause sein erstes Spiel im Trikot der RESG absolvierte, startete einen Konter von der Mittellinie aus, und erhöhte die Walsumer Führung mit seinem Treffer auf 3:6. Doch umgehend gab es die Retourkutsche durch Davy van Willingen, der den Abstand auf 4:6 schmälerte. In den verbleibenden Spielminuten avancierte dann Flo Hüsken zum Matchwinner dieser Begegnung. Zwar brachte Nuno Brandao, der Torschütze zum 1:0, in der 46. Minute die Kugel nochmal im Walsumer Kasten unter, Flo Hüsken ließ den Keeper des VRC jedoch noch dreimal hinter sich greifen und besiegelte damit den 5:9 Endstand für die RESG Walsum.

RESG Walsum: Luca Brandt (TW), Sebastian Haas (2), Chrissy Berg, Flavio da Silva (1), Björn Höffner (1), Daniel Quabeck (1), Alexander Nottebohm, Florian Hüsken (4).

Autor:

Harald Quabeck aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.