Schwere Aufgaben für die Wasserballer des DSV98 

Das Team des DSV98 geht hoch motiviert in die nächsten zwei Partien. Foto: DSV98
  • Das Team des DSV98 geht hoch motiviert in die nächsten zwei Partien. Foto: DSV98
  • hochgeladen von Sascha Mangliers

Die Bundesligamannschaft des DSV98 muss am kommenden Wochenende gleich zwei Mal die Badekappe schnüren. Die Männer um Trainer Frank Lerner treffen am Samstag, 27. Oktober, auf den OSC Potsdam und am Sonntag, 28. Oktober, bekommt man es mit den Wassersportfreunden von 1898 Hannover zu tun.

Trotz einer knappen Niederlage am vergangen Samstag im heimischen Schwimmstadion gegen den SSV Esslingen ist die Mannschaft höchst motiviert und möchte am Wochenende die ersten Punkte einfahren.
Wie auch am vergangen Samstag müssen die 98‘er auf zwei wichtige Spieler verzichten: Mit Jan Obschernikat fehlt einer der wichtigsten Akteure im Duisburger Angriffsspiel weiterhin verletzungsbedingt und auch Nils Elsenpeter kann die Reise Richtung Berlin am kommenden Wochenende leider nicht antreten."Die Partie gegen Potsdam verspricht eine spannende zu werden, sicherlich mit der Favoritenrolle auf Seiten der Hausherren. Gegen den Bronzemedaillengewinner der vergangenen Saison möchten wir dennoch auf jeden Fall versuchen, etwas zählbares mitzunehmen", lautet Nils Elsenpeters kämpferische Ansage zum Spiel am Samstag.

Gleich am nächsten Morgen trifft der DSV98 auf den Deutschen Meister Waspo Hannover. "Champions-League-Teilnehmer gegen Aufsteiger, eine Partie wo die Rollen klar verteilt sind. Für uns gilt es, dieses Spiel zu nutzen, um zu sehen, was durch eine geschlossene Mannschaftsleistung möglich ist. Dass dieses Spiel kein einfaches wird, ist jedem klar. Wir möchten die Chance gegen die aktuell vermutlich beste Mannschaft im deutschen Wasserball nutzen, um aus dem Spiel zu lernen.“, kündigt Nils Elsenpeter an.
Die komplette Woche über hat sich die Mannschaft intensiv auf dieses kommende Wochenende vorbereitet und versucht natürlich auch als Außenseiter etwas zählbares aus den beiden Spielen mit nach Hause zu bringen.

Samstag, 27. Oktober, 19 Uhr
OSC Potsdam : DSV98
Blu, Brauhausberg 1, 14473 Potsdam

Sonntag, 28. Oktober, 11 Uhr
Waspo Hannover : DSV98
Stadionbad Hannover, Arthur-Menge-Ufer 5a, 30169 Hannover

Autor:

Sascha Mangliers aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.