Tectum Group schließt Callcenter im Businesspark Asterlagen. Kündigung kam per Kurier.

Die Tectum Group hat am Montag für alle Mitarbeiter überraschend das Callcenter in Businesspark Asterlagen geschlossen. Am Sonntag zuvor gingen 158 Angestellten die Kündigungsschreiben per Kurier zu. Auch Thomas Becker (Name v. d. Red. geändert) ist ehemaliger Mitarbeiter und hat wie alle anderen Sonntagabend die Kündigung erhalten. „Um 21.45 Uhr war sie im Briefkasten. Ohne Vorwarnung“, wie Becker sagt.
Den Mitarbeitern, die hauptsächlich für einen Auftraggeber aus der Telekommunikationsbranche arbeiteten, wurde zum 31. Mai gekündigt. Bis dahin sind sie von der Arbeit freigestellt, das heißt die Bezüge werden noch bezahlt.

Das besondere an der Kündigung war, dass den Angestellten Monate zuvor nahegelegt worden ist, ihre Stundenzahlen runterzusetzen.
„Die Hälfte der Angestellten hat das getan, weil sie Angst um ihren Job hatten“, berichtet Becker. Nun erhalten sie folgerichtig auch weniger Bezüge im Monat Mai.

Tectum-Chef Theo Reichert hat zwischenzeitlich in einer Stellungnahme die Schließung des Centers in Asterlagen bedauert. Die Schließung sei erforderlich gewesen, um die Arbeitsplätze an anderen Standorten zu sichern.

Die ehemaligen Mitarbeiter wollen sich nun organisieren, gemeinschaftliche Überlegung zur weiteren Vorgehensweise anstellen. Gewerkschaftlich organisiert sei man nicht. Aus Angst vor dem Jobverlust hätte er davon abgesehen, so Becker.
Perspektiven für sich persönlich sieht er nicht mehr in dieser Branche.
„Ich bin zunächst arbeitssuchend gemeldet, ich überleg mir jetzt zweimal, ob ich noch einmal ins Callcenter gehe.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen