Fundraising-Aktion für künftige Jugendarbeit nach dem Umzug nach Duisburg
Jugendkirche Tabgha pilgert von Oberhausen nach Duisburg

Ein halbes Kreuz der Jugendkirche Tabgah in Oberhausen wird am 8. Oktober schon einmal auf die Pilgerreise zum Dellplatz nach Duisburg geschickt.
  • Ein halbes Kreuz der Jugendkirche Tabgah in Oberhausen wird am 8. Oktober schon einmal auf die Pilgerreise zum Dellplatz nach Duisburg geschickt.
  • Foto: Jugendkirche Tabgah, Oberhausen
  • hochgeladen von Eva Wieczorek-Auer

Auf die baldige Ankunft in Duisburg aufmerksam machen und um Spenden für die zukünftige Jugendarbeit werben: Das will die Jugendkirche Tabgha mit einer besonderen Pilgeraktion von Oberhausen nach Duisburg am Donnerstag, 8. Oktober. Denn nach 20 Jahren in Oberhausen-Buschhausen zieht die erste Jugendkirche Deutschlands bald in die Duisburger Innenstadt. Dann soll „Tabgha“ in der St. Joseph-Kirche am Duisburger Dellplatz eine neue Heimat finden – und möglichst vielen Jugendlichen und jungen Erwachsenen dort eine spirituelle Heimat bieten.

Mit ihrer Pilgerwanderung zwischen den zwei Ruhrgebietsstädten wollen die Jugendlichen schon jetzt eine symbolische Brücke zwischen altem und neuem Standort schlagen. Um 10 Uhr starten sie am aktuellen Standort der Jugendkirche in Oberhausen, Fichtestraße 17. Mit im Gepäck wird die Hälfte des Holzkreuzes der Jugendkirche sein, das dann in Duisburg schon seinen Platz einnehmen soll.

Auf dem Weg, der größtenteils entlang des Rhein-Herne-Kanals durch grüne und städtische Gebiete führt, wird es kleine Impulse für die Pilger geben. Gegen 11.30 Uhr passieren sie voraussichtlich die Stadtgrenze an der Niebuhrstraße. Dort will sie Pfarrer Christian Schulte von der Pfarrei Liebfrauen in Empfang nehmen, die Gruppe anschließend bis zum Dellplatz begleiteten und ihnen dort symbolisch die Tür zur St. Joseph-Kirche aufschließen.

Bei ihrer Ankunft am Dellplatz wird Duisburgs Stadtdechant Roland Winkelmann die Pilgergruppe in Duisburg begrüßen und nach dem Abschluss-Segen mit ihnen gemeinsam ihre künftige Wirkungsstätte in St. Joseph betreten. Die Ankunft ist für ca. 13.45 Uhr geplant. Der endgültige Umzug soll Februar 2021 stattfinden.

Autor:

Eva Wieczorek-Auer aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen