Zahl der Auspendler in Duisburg stieg in 25 Jahren um 58 Prozent
Immer mehr Pendler

Die zunehmende Zahl an Pendlern ist auch auf den Autobahnen und Straßen zu spüren.
  • Die zunehmende Zahl an Pendlern ist auch auf den Autobahnen und Straßen zu spüren.
  • Foto: Archiv Hannes Kirchner
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Zwischen Wohnen und Arbeit liegt für immer mehr Duisburger mindestens eine Stadtgrenze: Die Zahl der Pendler unter den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, die nicht in Duisburg arbeiten, stieg zwischen 1993 und 2018 um 30.656 oder 58 Prozent auf 83.514.

Der Anteil der Auspendler an der Gesamtzahl der Beschäftigten, die in Duisburg wohnen, hat sich damit innerhalb von 25 Jahren von 30,5 auf 48,7 Prozent erhöht, was in etwa dem Ruhrgebietsschnitt (48,8 Prozent) entspricht. Das geht aus einem Langzeitvergleich des Statistik-Teams des Regionalverbandes Ruhr (RVR) hervor.
Die zunehmende Mobilität der Beschäftigten funktioniert auch in die andere Richtung: So wuchs die Einpendlerquote von 33,7 auf 49,4 Prozent.

Zunehmende Mobilität der Beschäftigten

In absoluten Zahlen: Zwischen 1993 und 2018 kletterte die Zahl der Menschen, die in anderen Städten wohnen und in Duisburg arbeiten, von 61.189 auf 85.895.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.