Blaulichtreport aus der Region
Diebstähle, Festnahmen

Diebstähle

Isselburg. Auf Werkzeug abgesehen hatten es Einbrecher in der Nacht zu Samstag, 12. September, in Isselburg. Um an ihre Beute zu gelangen, brachen die Täter einen Bauwagen auf einem Grundstück an der Edmund-Jannssen-Straße auf. Die Unbekannten ließen daraus einen Akkuschrauber der Marke Makita mit zwei Akkus und Bitsatz mitgehen, ebenso ein Makita-Baustellenradio.

Isselburg. Ein kurzer Augenblick reichte: Ein Dieb hat am Montag, 14. September, in Isselburg die Geldbörse eines Mannes gestohlen. Der hatte das Portemonnaie nur kurz auf den Gepäckträger seines Fahrrads gelegt, um sich vor dem Einkauf die Hände zu desinfizieren. Als er sich wieder zu seinem Rad umwandte, war die Geldbörse verschwunden. Das Geschehen hat sich gegen 15 Uhr vor einem Verbrauchermarkt an der Klever Straße abgespielt.

In diesen Fällen werden Zeugen gesucht. Diese werden gebeten, sich unter Tel.: 02871/2990 zu melden. 

Festnahmen

Rees. Einen 31-jährigen Iraner aus Köln-Chorweiler überprüfte die Bundespolizei am Freitag, 11. September, gegen 9 Uhr Uhr auf der Autobahn 3 am Rastplatz Millingen nach der Einreise aus den Niederlanden. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der Reisende nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Im Rahmen der Kontrolle des Fahrzeuges, einem Audi Q 5 mit Kölner Zulassung, konnten hinter dem Fahrersitz in einer Plastiktüte 500 Gramm Rohopium aufgefunden und sichergestellt werden. Weiterhin fanden die Beamten im Kofferraum versteckt in einem Boxhandschuh 50,0 Gramm Rohopium und 6,2 Gramm Marihuana. In seiner Hosentasche führte er zudem ein Einhandmesser mit sich. Der Mann wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen erfolgte die weitere Sachbearbeitung durch das Zollfahndungsamt Essen.

Isselburg.
Am Dienstag, 15. September, gegen 10.30 Uhr überprüfte ein grenzüberschreitendes Polizeiteam der niederländisch königlichen Marechaussee und der Bundespolizei auf der Autobahn 3 bei Isselburg am Rastplatz Kattenhorst zwei Niederländer im Alter von 22 und 35 Jahren in einem in den Niederlanden zugelassenen Opel Corsa. Auf Nachfragen gaben die sichtlich nervös wirkenden Reisenden zitternd und mit Schweißbildung auf der Stirn an, dass sie auf der Fahrt zum Bahnhof in Duisburg seien. Ab Duisburg beabsichtigen sie mit dem Zug nach Berlin zu reisen.

Im Rahmen der Kontrolle entdeckten die Beamten anschließend im Kofferraum in einem Reisekoffer eine graue Mülltüte mit weiterem Inhalt. Hierbei handelte es sich um fünf in Folie eingeschweißte Pakete mit insgesamt 10,44 Kilogramm Amphetamin. Die Männer wurden daraufhin vor Ort vorläufig festgenommen und zur Bundespolizeiinspektion Kleve gebracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen hat das Zollfahndungsamt Essen die Beschuldigten zur weiteren Sachbearbeitung übernommen. Beide Personen befinden sich auf richterliche Anordnung in Untersuchungshaft. Der Straßenverkaufswert der Betäubungsmittel liegt bei 99.000 Euro.

Autor:

Marc Keiterling aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen