Blaulichtreport aus der Region
Einbrüche, Unfälle - Zeugen gesucht

Einbrüche

Emmerich. Bereits zwischen Mittwoch, 23. September (19.30 Uhr), und Donnerstag, 24. September (4.10 Uhr), verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu den Geschäftsräumen einer Metzgerei am Mühlenweg. Der oder die Täter gelangten über einen Hinterhof in das Gebäude. Im Geschäft entwendeten die Täter Bargeld und Lebensmittel.

Rees. Unbekannte haben sich in der Nacht zu Donnerstag, 24. September, auf bislang ungeklärte Weise Zugang zum Gelände einer Bauelementefirma im Industriegebiet auf der Empeler Straße verschafft. Dort stahlen sie ein Kunststoffhebeanlage mit Insektenschutzgitter sowie einen Anhänger, auf dem sich Teile eines Gartenhauses befanden. Mit dem Anhänger erfolgte offenbar auch der Abtransport des Türelements.

Emmerich. Offenbar in der Nacht zu Montag, 27. September, sind Unbekannte in den Kellerflur eines Mehrfamilienhauses auf der Wollenweberstraße eingedrungen. Hier schraubten sie an einem Keller das Scharnier vom Türblatt ab und entwendeten von dort insgesamt fünf Angeln.

Unfälle

Emmerich. Am Samstag, 26. September, gegen 14 Uhr befuhr ein unbekannter Autofahrer am Steuer eines Pkw der Marke Mercedes die Reckumer Straße in Richtung Verborgstraße. Aufgrund eines geparkten Möbelwagens entstand eine Engstelle, an der er zunächst anhielt. Anschließend setzt der Unbekannte zurück und kollidiert mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Dacia. Der Unfallfahrer schaute sich noch den entstandenen Schaden an bevor er mit seinem Mercedes die Unfallstelle unerlaubt verließ. Der Fahrer soll zwischen 60 und 70 Jahre alt sein, mit schlanker Statur und grauen Haaren. Der vermutliche deutschstämmige Mann habe eine sonnengebräunte Haut und würde schielen. Weiterhin machte er einen körperlich unsicheren Eindruck. Der Mercedes soll grau oder silbern sein, ein Kennzeichen aus Deutschland tragen und nun rückwärtig beschädigt sein.

Emmerich. Ein unbekannter Autofahrer beschädigte am Freitag, 25. September, gegen 15.35 Uhr auf dem Parkplatz eines großen Supermarktes an der Normannstraße einen geparkten Pkw, der Marke Fiat, Typ Punto. Der unbekannte Fahrer kollidierte beim Rückwärtsausparken mit dem Heck den Fiat und beschädigte diesen. Anschließend flüchtete der Fahrer unerlaubt. Der Unbekannte fuhr einen schwarzen SUV. Ein Kennzeichenfragment könnte mit unbekannter Städtekennung HI 58 oder HI 85 lauten. Der Fahrer soll männlich sein und dunkle Haare haben.

Emmerich. Am Freitag, 25. September, zwischen 7.20 und 16.10 Uhr beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten SUV der Marke Skoda, Typ Karoq. Der Skoda parkte am rechten Fahrbahnrand der Straße Kleiner Wall in Richtung Rhein in Höhe einer Parkplatzausfahrt. Der Unbekannte beschädigte den Karoq an der linken Seite und verließ unerlaubt die Unfallstelle.

In allen genannten Fällen werden Zeugen gesucht. Diese werden gebeten, sich unter Tel.: 02822/7830 zu melden. 

Autor:

Marc Keiterling aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen