Sportverein Emmerich-Vrasselt im Programm "Moderne Sportstätten"
38 Jahre investiert, nun wird modernisiert

Der erste Vorsitzener Ullrich van Embden, Geschäftsführer Kai Thomas Frisch sowie der Ehrenvorsitzende und Projektmanager Botho Brouwer (von links) halten die erste Bauvorbesprechung mit der Förderzusage in der Hand. Unter dem Vordach ist die Undichtigkeit des Flachdachs deutlich zu erkennen. Foto: Verein Der erste Vorsitzener Ullrich van Embden, Geschäftsführer Kai Thomas Frisch sowie der Ehrenvorsitzende und Projektmanager Botho Brouwer (von links) halten die erste Bauvorbesprechung mit der Förderzusage in der Hand. Unter dem Vordach ist die Undichtigkeit des Flachdachs deutlich zu erkennen. Foto: Verein
  • Der erste Vorsitzener Ullrich van Embden, Geschäftsführer Kai Thomas Frisch sowie der Ehrenvorsitzende und Projektmanager Botho Brouwer (von links) halten die erste Bauvorbesprechung mit der Förderzusage in der Hand. Unter dem Vordach ist die Undichtigkeit des Flachdachs deutlich zu erkennen. Foto: Verein Der erste Vorsitzener Ullrich van Embden, Geschäftsführer Kai Thomas Frisch sowie der Ehrenvorsitzende und Projektmanager Botho Brouwer (von links) halten die erste Bauvorbesprechung mit der Förderzusage in der Hand. Unter dem Vordach ist die Undichtigkeit des Flachdachs deutlich zu erkennen. Foto: Verein
  • hochgeladen von Marc Keiterling

Seit im Jahre 1982 der Initiator des Sportheims des Sportverein Emmerich-Vrasselt (SVV), Ehrenvorsitzender Josef Helmes, den Startschuss setzte, hat der SVV fast 40 Jahre in neue Anlagen und Erweiterungen der Sportanlage investiert. Goldrichtig fällt nun die Maßnahme der Regierung des Landes Nordrhein-Westfalen "Moderne Sportstätten 2022", um die in die Jahre gekommenen Sanitäreinrichtungen und das Flachdach zu sanieren und zu modernisieren.

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, übersandte dem SVV den Förderungsbescheid mit den Worten: "Ich freue mich, dass wir mit den nun getroffenen Entscheidungen unseren Vereinen tatkräftig unter die Arme greifen können. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, einen spürbaren Beitrag zur Modernisierung unserer Sportstätten in Nordrhein-Westfalen zu leisten. Dies ist uns mit diesem Förderprogramm gelungen. Nun können wir den Sanierungsstau deutlich reduzieren."

Durch den Einsatz des Vorsitzenden des Stadtsportbundes Emmerich, Rüdiger Helmich, alle Emmericher Anträge zu bündeln und das Windhundprinzip ("wer zuerst kommt...") zu umgehen, konnte die örtliche Politik überzeugt werden, weitere 25 Prozent der Kostenübernahme zu garantieren.

"Leider war die Erstellung einer dringend erforderlichen Beregnungsanlage der umfangreichen Rasenflächen unserer Sportanlagen mit diesem Programm nicht förderfähig. Aber vielleicht ist mit den Mitteln aus dem NRW-Sonderprogramm zur Stärkung der Sportinfrastruktur, einmalig für 2020 den Städten und Gemeinden zugesagt, noch etwas möglich", so der Vereinsvorsitzende Ullrich van Embden.

Der SVV werde nun umgehend mit den Baumaßnahmen beginnen. Mit einer gehörigen Portion Eigenleistung solle die Aktion binnen eines Jahres abgeschlossen sein, erklären SVV-Geschäftsführer Kai Thomas Frisch und Projektmanager Botho Brouwer.

Die Baumaßnahmen der letzten Jahrzehnte

Zahlreiche Baumaßnahmen hat der Sportverein Emmerich-Vrasselt in den vergangenen 38 Jahren durchgeführt. Botho Brouwer, Ehrenvorsitzender seines Clubs, hat alle diese Aktivitäten als Projektmanager betreut. 

1982: Errichtung des Vereinsheims mit Umkleidetrakt

1987: Errichtung Jugendspielfeld

1996: Bau der Sonnenterrasse und Kleintribüne

1998: Anbau des Vereinsheims, Vesammlungsraum, Geschäftszimmer, Jugendraum und Toilettenanlage

2002: Bau einer Tribüne mit 200 Sitzplätzen

2003: Errichtung Grillstand

2006: Errichtung einer Parkplatzanlage, später ergänzt durch 16 Bäume und unlängst durch eine Blühwiese

2008: Neue Einfriedung zum Parkplatz

2014: Errichtung eines Kunstrasenplatzes

2016: Beleuchtung Jugendspielfeld

2019: Errichtung eines Soccerfeldes

Autor:

Marc Keiterling aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen