Ladekran bleibt Rohrleitungsbrücke am Stadthafen hängen

Kein Durchkommen gab es am Donnerstag (28. August) für einen LKW auf der Straße "Am Stadthafen". Der Ladekran des Fahrzeugs blieb an einer Rohrleitungsbrücke hängen.

Gegen 13:50 Uhr hatte der Fahrer (45) mit seinem Lastwagen ein nahegelegenes Firmengelände verlassen. Offenbar hatte er vergessen, den Ladekran des Kraftwagens vor Fahrtantritt einzufahren. Nach kurzer Streck knallte der Arm des Krans gegen die Versorgungsleitungen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der vordereTeil des Kranwagens in die Höhe gerissen.
Die Verletzungen des 45-jährigen Fahrers werden im Krankenhaus behandelt. Inwieweit die Statik der Rohrleitungsbrücke beeinträchtigt ist, klärt eine Fachfirma. Flüssigkeiten sind trotz der

Beschädigungen nicht ausgetreten.

Autor:

Lokalkompass Borbeck aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.