Mindestens sechs Nachholspiele für Rot-Weiss Essen
Fußball-Regionalliga West pausiert bis 19. April

Die Tribünen im Stadion Essen bleiben mindestens bis Ende April leer.
  • Die Tribünen im Stadion Essen bleiben mindestens bis Ende April leer.
  • Foto: Lokalkompass
  • hochgeladen von Michael Köster

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus war der Spielbetrieb in der Fußball-Regionalliga West zunächst nur bis zum 22. März unterbrochen worden. In einer Telefonkonferenz mit den Vereinsvertretern hat der Fußballausschuss des Westdeutschen Fußballverbands nun beschlossen, bis einschließlich 19. April keine Pflichtspiele ausgetragen. Rot-Weiss Essen hätte dann sechs Nachholspiele.

Der Spielbetrieb soll - wenn möglich - am 25. April wieder aufgenommen werden und würde dann bis Mitte Juni laufen. Ein Lösung für die noch ausstehenden Termine im Niederrheinpokal sowie für die Relegationsspiele steht noch aus.

"Die einzig vernünftige Lösung"

“Das ist in der aktuellen Situation aus unserer Sicht die einzig vernünftige Lösung. Unser aller Bestreben ist es, die Saison zu Ende zu spielen. Das wurde von nahezu allen Vereinen deutlich zum Ausdruck gebracht. Genauso wurde mit deutlicher Mehrheit festgestellt, dass ein mögliches Szenario mit Geisterspielen nur die allerletzte Option sein kann, da die Spielbetriebseinnahmen für die allermeisten Vereine überlebenswichtig sind. Wir haben uns zur Neubewertung der Gesamtlage auf Anfang April in gleicher Runde verständigt. Den Verband haben wir beauftragt, bis dahin mögliche juristische Fragestellungen ebenso zu klären wie mögliche wirtschaftliche Kompensationslösungen für die Vereine zu erarbeiten. RWE-intern müssen wir uns dennoch weiter intensiv mit dem Szenario beschäftigen, dass ein vorzeitiger Saisonabbruch nicht verhindert werden kann. In diesem Fall gilt es, zu allererst einen Kollateralschaden vom Verein abzuwenden und im zweiten Schritt den finanziellen Schaden möglichst gering zu halten. Es ist unsere Pflicht, in diesem Rahmen ohne Tabus in alle Richtungen zu denken”, so Vorstandschef Marcus Uhlig.
Nach den bereits abgesagten Partien gegen die U23 des FC Schalke 04 sowie beim SC Verl müssen die Rot-Weissen auch die Begegnungen gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach, bei Fortuna Köln, gegen den SV Bergisch Gladbach sowie gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf nachholen.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen