Anekdoten zum "Klugscheißer"-Buch am 12. Dezember im Funke-Turm
Rot-weisse Wahrheiten und Irrtümer

Das Buch ist im Klartext-Verlag erschienen.
  • Das Buch ist im Klartext-Verlag erschienen.
  • Foto: Klartext
  • hochgeladen von Michael Köster

Wenn ein Fußballverein seit 1907 existiert, dann gibt es unzählige Geschichten. Dass die Essener Rot-Weissen 1953 DFB-Pokalsieger und 1955 Deutscher Meister geworden sind, hat natürlich jeder Fan parat. Und dass die Bergeborbecker letztmalig 1977 in der Bundesliga spielten, gehört zum Standardwissen.

Es gibt jedoch unzählige Wahrheiten, die allenfalls Insidern bekannt sind. Zum Beispiel, dass Werner Lorant 1977 das letzte Bundesliga-Tor erzielte. Oder dass Udo Lattek 1975 wenige Tage RWE-Trainer war, ehe er dem Ruf des Deutschen Meisters Borussia Mönchengladbach erlag. Und Vereinshistoriker Georg Schrepper klärt auch auf, dass der Grund des Platzverweises von Willi Lippens 1971 in Herne ("Ich danke Sie!") nur eine Legende ist.
Am Donnerstag, 12. Dezember, von 16 bis 18 Uhr kommt Autor Georg Schrepper zu einer Lesung inklusive Signierstunde in den LeserLaden im Funke-Turm, Jakob-Funke-Platz 2. Und er bringt Verstärkung mit. Torwartlegende Frank Kurth hat sicher noch die eine oder andere Anekdote auf Lager, die nicht im Buch "Rot-Weiss Essen für Klugscheißer" (Klartext-Verlag, 14,95 Euro) untergekommen ist.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.