Es wurde bereits mit den Arbeiten begonnen
Modernisierungsoffensive in Essen-Dellwig

In Essen-Dellwig ist der Allbau noch bis voraussichtlich Oktober 2021 am sanieren.
  • In Essen-Dellwig ist der Allbau noch bis voraussichtlich Oktober 2021 am sanieren.
  • Foto: Allbau
  • hochgeladen von Charmaine Fischer

Seit ein paar Wochen stehen die ersten Gerüste in Dellwig und Handwerker haben im Rahmen eines Großmodernisierungsprojektes der Allbau GmbH mit den Arbeiten begonnen. 

Rund 3,4 Millionen Euro investiert der Allbau in sieben Gebäude (Baujahr 1971 bis 1980) mit 70 Mietwohnungen und 11 Stellplätzen. Fertigstellung des gesamten Modernisierungsprojektes ist voraussichtlich Oktober 2021.

Das Quartier besteht aus unterschiedlichen Wohnungstypen mit einer durchschnittlichen Größe von 61 Quadratmetern, die überwiegend von Ein- und Zwei-Personenhaushalten bewohnt werden. Am Ende des Projektes wird ein Mix aus modernen barrierefreien Wohnungen, die sich für Senioren oder Single-Haushalte eignen, und kleinen Familienwohnungen angeboten werden können.

Zehnstöckige Immobilie am Reuenberg 125 ist besonders auffällig

Zurzeit werden die Nachtspeicherheizungen durch zentrale Heizungsanlagen mit Gas-Brennwerttechnologie ersetzt und die Gebäude neu gedämmt. Auch der Wohnkomfort soll im Rahmen der Arbeiten verbessert werden: So werden die bestehenden Balkone und Loggien saniert beziehungsweise erweitert und die alten Fenster durch modernere  energieeffiziente Kunststoff-Fenster ersetzt. Darüber hinaus versehen die Handwerker neben dem Einbau „einbruchshemmender“ Balkonfenstern und Wohnungseingangstüren die Eingangstüren mit einer neuen Gegensprechanlage. Außerdem wird eine Neugestaltung der Treppenhäuser und der Keller inklusive Anschlussmöglichkeit zum Laden von E-Bikes im Mieterkeller realisiert.

Besonders auffällig im Quartier in Bezug auf Größe und Architektur ist die zehnstöckige Immobilie am Reuenberg 125. Hier werden zusätzlich die vorgehängte Fassade demontiert, eine Waschküche inklusive Waschmaschinenstellplätze für Ein-Raum-Appartements gebaut, eine mechanische Lüftungsunterstützung durch einen Kamin für die innenliegenden Bäder errichtet und die Wohnungen mit Videosprechanlagen neuester Technik versehen.

Spielgeräte und Sitzmöglichkeiten werden erneuert und ergänzt und bereits vorhandene Spielflächen zu Themen-Spielplätzen aufgewertet, damit neue Kommunikations- und Aufenthaltszonen für Bewohner und Nachbarn entstehen. Um die Mobilität der Mieter zu fördern, werden Abstellmöglichkeiten für beispielsweise Fahrräder und Scooterboxen errichtet. Zusätzlich wurde hier auch eine Ladestation für E-Autos errichtet. Allbau stellt der Betreiberin der E-Ladestation, der EVV Verwertungs- und Betriebs GmbH (EVVB), Stellplätze zur Verfügung und gewährleistet den Zugang zu den Stellplätzen rund um die Uhr.

Autor:

Charmaine Fischer aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen