Finger in der Pommestüte: Weg damit, fordern Essener. Haben sie recht?

Foto: Marjana Kriznik

Abgetrennte Finger in einer Pommestüte aus dem Fast-Food-Bereich: Mit diesem Motiv wirbt ein Internetfilm-Anbieter auch in Essen für eine Horror-Comedy-Serie.

In der besagten amerikanischen Serie verwandelt sich eine Familienmutter, gespielt von Drew Barrymoore, in einen Zombie, ohne dass man es ihr ansieht. Die dazugehörigen Werbe-Plakate erregen derzeit die Gemüter von Essener Bürgern und sollen schleunigst weg. Der zuständige Werbedienstleister will die Plakate wohl abhängen

Was denkt ihr: Ist die Reaktion übertrieben oder gerechtfertigt und müssen diese Plakate entfernt werden?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen