CDU-Fraktion: Neubau der Obdachlosenunterkunft ernsthaft prüfen

Seit Jahren drängt die CDU-Fraktion auf eine Verbesserung der Obdachlosenunterkunft in Überruhr. Für die Sanierung dieser Unterkunft an der Liebrechtstraße wurden jetzt von der städtischen Immobilienverwaltung über fünf Millionen Euro veranschlagt. Aus Sicht der CDU-Fraktion ist ein kompletter Neubau an der Liebrechtstraße mit Sicherheit wirt-schaftlicher und muss daher ernsthaft geprüft werden.
Evelyn Heep, Sprecherin der CDU-Fraktion im Bau- und Verkehrsausschuss: „Bei Sanie-rungskosten von 5,5 Millionen Euro ist aus meiner Sicht die Alternative Neubau wirt-schaftlicher und sinnvoller. Eine völlige Neuplanung der Notunterkunft an der Liebrecht-straße eröffnet zusätzliche Möglichkeiten zur Optimierung der Wärmedämmung und zum Einbau von umweltfreundlichen Heizungssystemen. Die CDU-Fraktion wird im Fachaus-schuss einen entsprechenden Antrag einbringen. Die städtische Immobilienverwaltung und die Allbau AG sollen zeitnah eine Neubauplanung einschließlich Kostenanalyse vorle-gen. Es müssen alle Fakten auf den Tisch und alle Alternativen am Standtort geprüft wer-den“.
Auch Norbert Mering, sachkundiger Bürger der CDU-Fraktion aus Überruhr, spricht sich für einen Neubau aus: „Seit 2008 warten wir auf die notwendigen Umbau- und Sanie-rungsmaßnahmen. Jetzt muss eine endlich eine Lösung für den Stadtteil her. In eine Neu-bauplanung ist auch die Verbesserung des Wohnumfeldes einzubeziehen Dies wurde den Anwohnern von Seiten der Stadt schon vor vielen Jahren versprochen.“

Autor:

Uwe Kutzner aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.