Rollstuhlbasketball
2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga: Bittere Niederlage für die Hot Rolling Bears Essen in Hannover – Playoff-Entscheidung vertagt

Foto (E. Cosenza): Erfolglos in Hannover. Das Bears-Team mit seiner niederländischen Nationalspielerin Ilse Arts (Bildmitte) fand keine Mittel frühzeitig in die Playoffs einzuziehen.
2Bilder
  • Foto (E. Cosenza): Erfolglos in Hannover. Das Bears-Team mit seiner niederländischen Nationalspielerin Ilse Arts (Bildmitte) fand keine Mittel frühzeitig in die Playoffs einzuziehen.
  • hochgeladen von Rainer Grebert

2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga: Bittere Niederlage für die Hot Rolling Bears Essen in Hannover – Playoff-Entscheidung vertagt

Die Hot Rolling Bears Essen verlieren am vorletzten Spieltag in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga Nord (RBBL2N) gegen Hannover United mit 56:62 (23:14, 10:22, 8:14, 15:12). Damit machen es die Essener unnötig spannend und vergeben den ersten Matchball, um sich für die anstehenden Playoff-Spiele zu qualifizieren.

Die Bären reisten mit allen Spielern nach Hannover und begannen mit der Starting-Five der vergangenen Partie: mit Center Hannfrieder Briel, den Drei-Punkte-Spielern Joel Schaake, Jens Hillmann und Romario Biswane sowie der niederländischen Nationalspielerin Ilse Arts. Nach ausgeglichenem Beginn erarbeiteten sich die Bears durch einen 11:0 Zwischenspurt ein gutes Polster von acht Punkten. Ergebnis nach dem ersten Viertel: 23:14 für Essen.

Im zweiten Spielabschnitt stellten die Essener um und agierten nun mit zwei Centern, um den Druck auf die Hannoveraner weiter zu erhöhen. Jedoch blieb die Umstellung erfolglos. Der Gastgeber setzte mehr und mehr seine Spielidee um und verkürzte den Rückstand. Die Bären verloren komplett den Faden und leisteten sich insbesondere in den letzten zwei Spielminuten einfache Fehler. United gelang durch einen 7:0 Lauf die Halbzeitführung von 36:33.

Nach der Pause kamen die Bears besser aus der Kabine und drehten den Rückstand binnen 60 Sekunden in eine 37:36 Führung. Doch sollte dies das letzte erkennbare Aufbäumen des Teams gewesen sein. Die Essener brachen erneut völlig ein und erzielten bis zur letzten Viertelpause lediglich vier Punkte. Die Niedersachsen spielten souverän ihren Stiefel runter und gingen mit 50:41 in die letzten zehn Minuten.

Trotz erneuter Umstellung fanden die Bears nicht mehr zurück ins Spiel. Das Viertel wurde mit 15:12 zwar noch gewonnen, doch die Leichtigkeit der Hinrunde war dahin. Hannover feierte am Ende einen verdienten 62:56 Heimerfolg.

Das Team war bedient und Bears-Coach Markus Pungercar brauchte einige Minuten um ein erstes Fazit zu ziehen: „Leider kann meine Mannschaft nicht an die Hinrunde anknüpfen und leistet sich zu viele einfache Fehler. Die Niederlage tut uns sehr weh, doch haben wir es immer noch in eigener Hand. Wir müssen uns allerdings enorm steigern, um die erstarkten Kölner zu bezwingen.”.

Gleichzeitig mit der Niederlage der Bears konnte auch Tabellenführer BBC Münsterland seine Partie gegen RBC Köln 99ers nicht gewinnen und unterlag überraschend bei den Rheinländern mit 59:68. Somit kommt es am letzten RBBL2N-Spieltag am 8. März zu einem echten Endspiel um den noch zu vergebenen Playoff-Platz. Der Gewinner der Begegnung Essen gegen Köln zieht dann in die Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga ein.

Die Punkte für die Bears gegen Hannover erzielten: Briel (14), Schaake (12), Vlaanderen (9), Biswane (7), Hillmann (6), Arts (4), Rundholz (4), Kilic, Mitschke.

RBBL2N – Ergebnisse und Tabelle 13. Spieltag
Baskets 96 Rahden - RSC Osnabrück (Nachholspiel v. 7. Spieltag)   81:28 
Hannover United - Hot Rolling Bears Essen   62:56 
RBC Köln 99ers - BBC Münsterland   68:59 
Baskets 96 Rahden - BG Baskets Hamburg   29.02. 15:00 
Ahorn Panther Paderborn - RSC Osnabrück   29.02. 17:30 

1.  BBC Münsterland   821:693   22 
2.  Hot Rolling Bears Essen   693:567   20 
3.  RBC Köln 99ers   746:652   18 
4.  Baskets 96 Rahden   703:570   13 
5.  Hannover United   659:709   10 
6.  BG Baskets Hamburg   632:662   8 
7.  Ahorn Panther Paderborn   572:739   3 
8.  RSC Osnabrück   547:781   2 

RBBL2N – Spielplan 14. Spieltag:
BG Baskets Hamburg  - Hannover United   07.03. 15:00
RSC Osnabrück - Baskets 96 Rahden   07.03. 15:30
BBC Münsterland - Ahorn Panther Paderborn   07.03. 17:30
Hot Rolling Bears Essen - RBC Köln 99ers   08.03. 15:00

Text:  M. Grebert
Foto: E. Cosenza

Foto (E. Cosenza): Erfolglos in Hannover. Das Bears-Team mit seiner niederländischen Nationalspielerin Ilse Arts (Bildmitte) fand keine Mittel frühzeitig in die Playoffs einzuziehen.
Autor:

Rainer Grebert aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen