Rollstuhlbasketball
2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga: Hot Rolling Bears Essen geben sich keine Blöße – 67:52 Erfolg gegen Hamburg – Samstag zum Tabellenvorletzten nach Osnabrück

Foto (M. Baier): Essens Topscorer Walter Vlaanderen mit 21 erzielten Punkten, hier am Ball gegen die Hamburger Routiniers Nikolaus Classen und Dirk Thalheim, konnte den Hanseaten erfolgreich sein Spiel aufdrücken.
2Bilder
  • Foto (M. Baier): Essens Topscorer Walter Vlaanderen mit 21 erzielten Punkten, hier am Ball gegen die Hamburger Routiniers Nikolaus Classen und Dirk Thalheim, konnte den Hanseaten erfolgreich sein Spiel aufdrücken.
  • hochgeladen von Rainer Grebert

2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga: Hot Rolling Bears Essen geben sich keine Blöße – 67:52 Erfolg gegen Hamburg – Samstag zum Tabellenvorletzten nach Osnabrück

Die Hot Rolling Bears Essen bleiben in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga Nord (RBBL2N) weiter ungeschlagen. Am vergangenen Wochenende bezwangen die Essener in eigener Halle die zweite Mannschaft der BG Baskets Hamburg mit 67:52 (14:12, 22:8, 14:16, 17:16) und feierten damit den achten Erfolg in Folge.

Die Hanseaten kamen zunächst besser in die Begegnung und gingen überraschend mit 8:2 in Führung. Nach einem technischen Foul der niederländischen Nationalspielerin Ilse Arts wachten die Bears dann jedoch aus ihrem Winterschlaf auf. Sie drehten die Partie durch einen 14:0 Lauf und gingen mit 14:8 in Front. Die Baskets konnten nochmals reagieren und verkürzten bis zur Viertelpause auf 12:14.

Bären-Trainer Markus Pungercar stellte im zweiten Viertel um und brachte mit Hannfrieder Briel einen zweiten Center ins Spiel; zusätzlich kam die Neuverpflichtung Yunus Kilic zum Einsatz. Die Essener dominierten jetzt Ball und Gegner und spielten wie aus einem Guss. Lediglich Hamburgs Center Nikolaus Classen konnte sich dem Druck noch entgegensetzen, doch die Bears stürmten unbeirrt mit 36:20 in die Halbzeit.

Zu Beginn des dritten Abschnitts hatte sich der Gast besser auf das Spiel der Essener eingestellt und konnte den Rückstand bis zur 28. Minute auf 34:40 verkürzen. Die Bears mussten reagieren und zeigten, dass sie gelernt haben mit solchen Situationen umzugehen. Im Stil einer Spitzenmannschaft gelang ein 10:2 Zwischenspurt, der das Team mit 50:36 nach vorne brachte. In den abschließenden 10 Minuten verwalteten die Bären den Vorsprung und kamen am Ende zu einem verdienten 67:52 Heimsieg.

Trainer Pungercar kommentierte nach dem Spiel: „Hamburg war der erwartet unangenehme Gegner. Wir dürfen uns nicht auf dem Erreichten ausruhen, sondern müssen konzentriert weiterarbeiten, um noch mehr Konstanz in unser Spiel zu bekommen. Unser neuer Mann Yunus Kilic hat einen guten Job gemacht, er kann mit seinem Heimdebüt zufrieden sein.”.

Die Punkte  erzielten: Vlaanderen (21), Briel (14), Schaake (12), Biswane (10), Hillmann (6), Kilic (2), Rundholz (2), Arts, Mitschke.

Samstag zum Tabellenvorletzten nach Osnabrück

Zum 9. Spieltag in der RBBL2N reisen die Hot Rolling Bears Essen am kommenden Wochenende zum Tabellenvorletzten nach Osnabrück:

Samstag, 18. Januar, 15:30 Uhr,
RSC Osnabrück - Hot Rolling Bears Essen,
Sporthalle am Goethering,
Goethering 30-38, 49074 Osnabrück.

Nachdem die Essener das Hinspiel mit 64:34 klar für sich entscheiden konnten, fährt das Team um Topscorer Walter Vlaanderen als klarer Favorit nach Osnabrück.

Aufgrund der angespannten personellen Situation haben die Osnabrücker kurz vor Ende der Wechselfrist noch einen Neuzugang verpflichten können. Mit der U-25 Nationalspielerin Anna-Lena Hennig kommt eine talentierte 2,5 Punkte Spielern vom Ligakonkurrenten Hannover United zum RSC.

Bears-Trainer Markus Pungercar ist sich seiner Rolle bewusst: „Wir sind klarer Favorit, doch darf man Osnabrück niemals unterschätzen. Zu viele Partien haben wir in der Vergangenheit gegen den RSC in den Teich gesetzt. Doch meine Mannschaft ist in der Spur, hoch motiviert und möchte unbedingt den neunten Sieg einfahren.”.

RBBL2N – Spielplan 9. Spieltag:
Baskets 96 Rahden  - RBC Köln 99ers   18.01. 15:00
BG Baskets Hamburg  - BBC Münsterland   18.01. 15:00
RSC Osnabrück - Hot Rolling Bears Essen   18.01. 15:30
Ahorn Panther Paderborn - Hannover United   18.01. 17:30

RBBL2N – Ergebnisse und Tabelle 8. Spieltag:
Hot Rolling Bears Essen - BG Baskets Hamburg    67:52
RBC Köln 99ers - Ahorn Panther Paderborn   77:43
Hannover United  - Baskets 96 Rahden    01.02. 13:00
BBC Münsterland - RSC Osnabrück   01.02. 17:30

1.  Hot Rolling Bears Essen  408:278   16
2.  BBC Münsterland   417:357   12
3.  RBC Köln 99ers   436:365   10
4.  BG Baskets Hamburg   387:408   6
5.  Baskets 96 Rahden    323:273   5
6.  Hannover United    313:351   4
7.  RSC Osnabrück   267:369   2
8.  Ahorn Panther Paderborn   337:487   -1

Text: M. Grebert
Foto: M. Baier

Foto (M. Baier): Essens Topscorer Walter Vlaanderen mit 21 erzielten Punkten, hier am Ball gegen die Hamburger Routiniers Nikolaus Classen und Dirk Thalheim, konnte den Hanseaten erfolgreich sein Spiel aufdrücken.
Autor:

Rainer Grebert aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.