Rollstuhlbasketball: Hot Rolling Bears Essen - Bären-Nachlese

Der Ball rollte gut bei den Bears in der abgelaufenen Saison
2Bilder
  • Der Ball rollte gut bei den Bears in der abgelaufenen Saison
  • hochgeladen von Rainer Grebert

Rollstuhlbasketball: Hot Rolling Bears Essen - Bären-Nachlese

Die Saison 2013 / 2014 ist für die Rollstuhlbasketballer Hot Rolling Bears Essen in allen Ligen nun endgültig beendet. Jetzt beginnt die Sommerpause; und damit ist gleichzeitig die Planung für die neue Saison eingeläutet, getreu dem Motto „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“.

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga kamen die Bears nach schlechtem Saisonstart mit direkt drei Niederlagen in Folge nur langsam in Fahrt. Nach zwei Siegen und einer weiteren Niederlage folgte dann allerdings eine Siegesserie von fünf Spielen. Auch die einzige Niederlage in der Rückrunde gegen die SG Ahorn Panther Paderborn konnte den „Bären-Express“ nicht stoppen. Die beiden letzen Spiele wurden auch noch gewonnen, und so wurde die Saison dann doch noch erfolgreich abgeschlossen: Rang 4, punktgleich mit ASV Bonn und RSC Osnabrück, mit nur 2 Punkten Rückstand auf den Tabellenersten und Aufsteiger in die 1. Liga, Jena Caputs.

Nun wird für die neue Saison geplant. Junioren-Weltmeister Dominik ZIELKE verlässt die Bears wieder nach kurzem Gastspiel. Ansonsten haben alle anderen Spieler signalisiert, wohl wieder in der neuen Spielzeit für die Bears auf Korbjagd zu gehen. Ein gutes Signal. Somit kann Trainer Mimoun QUALI seine Planungen schon jetzt ausrichten.

In der Rollstuhl-Oberliga-West musste die 2. Bears-Mannschaft nachsitzen. Die Prüfung hat das Team aber mit Bravour bestanden. Mit zwei klaren Siegen in der Meisterrunde (Abstiegsrunde) gegen RSC Köln 99ers mit 82:40 und gegen SC Melle 03 mit 91:26 ließ das Team keinen Zweifel am Klassenverbleib aufkommen.

Die 3. Mannschaft spielte Ihre erste Saison in der Rollstuhl-Landesliga-West und belegte nach Höhen und Tiefen einen guten Mittelplatz.

Nachwuchstrainer Frank Drews ist mit den Leistungen seiner beiden Teams in der Oberliga und Landesliga ganz zufrieden. „Wir haben einige Talente in unseren Nachwuchs-Teams. Darauf können mein Kollege Quali und ich aufbauen“, so sein Kommentar.

Und Bears-Präsident Ronny Berger ergänzt: „Wie gut unsere Nachwuchsarbeit ist sieht man daran, dass vier junge Spieler mit Doppellizenz in der gesamten Saison Zweitligaluft schnupperten. Wir werden weiter auf die jungen Spieler setzen und auf Lange Sicht den Angriff auf die 1. Bundesliga starten“.

Der Ball rollte gut bei den Bears in der abgelaufenen Saison
Autor:

Rainer Grebert aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen