Vierzig Jahre Bewegung in St. Johann

3Bilder

„Vor 40 Jahren war es nicht selbstverständlich, dass Hausfrauen turnen gingen“,

sagt Ursula Bautz. Es ist aber auch nicht selbstverständlich, dass ein Gymnastikkurs 40 Jahre besteht.
Frau Bautz organisiert und koordiniert für die Gruppe, die aus insgesamt 19 Teilnehmerinnen besteht, die Absprachen mit dem Träger und Veranstalter des Kurses, der Katholischen Familienbildungsstätte Essen.

Die fidelen Frauen treffen sich jeden Freitagnachmittag für eine Stunde in der Turnhalle an der Mallinckrodtstraße, um sich miteinander fit zu halten. Margret Bachert und Anni Kleinmann sind seit Anbeginn des Kurses dabei. Gab es damals noch Übungseinheiten, bei denen die Frauen unter Turnbänken hindurch krabbeln mussten, haben heute neben der aktiven Bewegung auch Entspannungsübungen ihren festen Platz. Auch dadurch ist ihnen die Gymnastikgruppe „unverzichtbar“ geworden. Das bestätigt auch Agnes Schmidt, mit 91 Jahren die „Alterspräsidentin“ der Truppe: ist doch neben der körperlichen Fitness auch das Zusammengehörigkeitsgefühl untereinander ein deutliches Merkmal, das die Qualität der Gruppe auszeichnet. Aber nicht nur Geburtstage und besondere Festtage der Teilnehmerinnen feiern die Frauen miteinander – auch in schwierigen Lebenslagen bietet die Gruppe Trost und Rückhalt. „Wir kümmern uns umeinander“, so Bautz. So sind auch neue Mitglieder schnell in das Gruppenleben integriert.

„Diese Gruppe ist etwas ganz besonderes“,

weiß auch Christian Schäfer. Der Gymnastiklehrer leitet den Kurs seit drei Jahren. „Hier profitiere ich als Mensch“, sagt der 32jährige und gerät ins Schwärmen, wenn er über den „wunderbaren Humor“ und die „Herzlichkeit“ seiner Damen berichtet. Ein Kompliment, das die Gruppe postwendend zurück gibt, indem sie seine Fachlichkeit und sein Einfühlungsvermögen loben. „Er nimmt Rücksicht und geht auf unsere Wünsche ein.“ Bei einer Altersspanne von bis zu 30 Jahren mit wechselnden körperlichen Konstitutionen und Befindlichkeiten schon eine deutliche Herausforderung, die aber in und mit der Gruppe angenommen und bewältigt wird.
Wie auch das aktuelle Jubiläum: den sechzigminütigen (!) Weg zum feierlichen Abendessen in einem Gelsenkirchener Restaurant bestritt die Gruppe standesgemäß zu Fuß.

Infos zu diesem und allen anderen Bewegungs- und Entspannungsangeboten der Katholischen Familienbildungsstätte Essen erhalten Sie hier oder unter Telefon 0201/81 32 237

Autor:

Edgar Kirchhoff aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen